POL-NE: Mutmaßliche Einbrecher entfernen sich ohne Beute

0
86

Meerbusch (ots) –

Dienstagnacht (15.11.), gegen 04:15 Uhr, wurden zwei Meerbuscher an der Straße „Am Böllershof“ Zeugen eines versuchten Einbruchs. Durch laute Geräusche an der Haustür wurden sie geweckt, woraufhin sie über eine Kameraaufnahme sehen konnten, dass sich zwei unbekannte Personen an einer Haustür aufhielten. Die mutmaßlichen Einbrecher entfernten sich von dem Einfamilienhaus, als ihr Versuch, die Tür zu öffnen, misslingt.

Bei den Unbekannten soll es sich um zwei Männer mit schwarzen Haaren handeln, wobei einer längere Haare haben soll. Ein Tatverdächtiger soll eine schwarze Kappe oder Schirmmütze, ein hellgraues Oberteil mit dunkelgrauen Ärmeln sowie eine dunkle Jeanshose und weiße Schuhe getragen haben. Der zweite mutmaßliche Einbrecher soll einen weißen Mundschutz getragen haben sowie schwarze Handschuhe und eine blaue Jeans.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen in diesem Zusammenhang übernommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zu dem oder den Tätern machen können, sich bei der Polizei unter der 02131 3000 zu melden

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots