27 C
Münster
Samstag, Juli 2, 2022

POL-NE: Rauschgift bei Wohnungsdurchsuchungen aufgefunden

Top Neuigkeiten

Dormagen (ots) –

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens durchsuchten Polizeibeamte des Schwerpunktdienstes am Freitagabend (17.06.), gegen 22:30 Uhr, zwei Wohnungen am Rudolf-Harbig-Weg.

In der Wohnung zweier Männer konnten die Einsatzkräfte verschiedene Betäubungsmittel (Marihuana, Haschisch, Ecstasy und Kokain), Waffen (Klappmesser und Teleskopschlagstock) sowie einen mittleren vierstelligen Bargeldbetrag auffinden und sicherstellen. Einer der Männer hatte noch vergeblich versucht zu fliehen und dabei eine Polizeibeamtin umgerannt und leicht verletzt. Die Männer wurden wegen des Verdachts, mit Drogen zu handeln, zunächst vorläufig festgenommen. Einer der Männer steht zudem im Verdacht, sich unerlaubt in Deutschland aufzuhalten. Nach ihren Vernehmungen und einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurden sie wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Bei einer zweiten Durchsuchung konnten in der Wohnung eines 23 Jahre alten Mannes Marihuana und Amphetamin aufgefunden und sichergestellt werden. Der Wohnungsinhaber selbst wurde nicht angetroffen. Gegen ihn wurde ebenfalls ein Strafverfahren wegen mutmaßlichem Drogenhandel eingeleitet.

Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat 12 übernommen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel