POL-NE: Wohnungseinbrüche in Meerbusch und Kaarst

0
139

Meerbusch / Kaarst (ots) –

Ohne Beute entfernten sich Einbrecher, die das Fenster eines Einfamilienhauses an der Düsseldorfer Straße in Meerbusch zerstört hatten. Der Vorfall ereignete sich in der Woche von Donnerstag (01.12.), 11:00 Uhr, bis Mittwoch (07.12.), 10:00 Uhr. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor.

Ebenfalls erfolglos blieben Ganoven, die an der Marie-Curie-Straße in Kaarst versucht hatten, eine Terrassentür aufzubrechen. Die Tat ereignete sich in der Zeit von Sonntag (04.12.), 20:00 Uhr, bis Mittwoch (07.12.), 17:00 Uhr. Auch in diesem Fall fehlen Hinweise auf die Unbekannten.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 14 zu melden.

Die Polizei rät: Seien Sie aufmerksam und informieren bei verdächtigen Beobachtungen sofort den Polizeiruf 110.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots