POL-OB: Aufmerksame Zeugen – Tatverdächtiger nach Katalysator-Diebstahl festgenommen

0
28

Oberhausen (ots) –

Einem aufmerksamen Autofahrer kam am gestrigen Abend (7.11.) der Funkenflug unter einem geparkten Auto auf der Scheppmannstraße komisch vor. Als er beim Vorbeifahren dann auch noch einen Mann unter dem VW Golf hantieren sah, alarmierte er umgehend per Notruf 110 die Polizei.

Der vermeintliche Katalysatordieb, der mit einer Flex seine Beute bereits vollständig von dem „Spenderfahrzeug“ abgetrennt hatte, ergriff nach seiner Entdeckung sofort die Flucht und rannte in Richtung Einbleckstraße davon.

Da waren aber bereits alle verfügbaren Streifenwagenbesatzungen auf dem Weg und trafen schon nach wenigen Minuten auf den vermeintlichen Täter, einen 20-jährigen Oberhausener (deutsch). Der spurtete sofort los, als er den Streifenwagen erkannt hatte.

Die Polizisten verfolgten ihn zu Fuß über einen Fußweg und die Straße Am Barchembach zur Einbleckstraße, wo seine Flucht schließlich mit einer vorläufigen Festnahme endete.

Weil er sich teils heftig gegen die Polizisten wehrte, brachten sie ihn zu Boden und fesselten ihn mit Handschellen. Dann wurde er zur Polizeiwache transportiert.

Bei seiner Durchsuchung fanden sie neben einer geladenen Schreckschusswaffe und typischen BTM-Konsumutensilien eine Druckverschlusstüte mit Marihuana.

Der im Zusammenhang mit der Begehung von Drogen- und Eigentumsdelikten bereits polizeilich in Erscheinung getretene Oberhausener bestritt den ihm vorgehaltenen Versuch, einen Katalysator zu stehlen. Vielmehr behauptete er, dass er nur aus Angst vor einer Polizeikontrolle davongelaufen sei. Die Waffe benötige er zum Eigenschutz.

Neben einem positiv verlaufenen Drogentest wurden dem Tatverdächtigen auch noch DNA-Proben zur Beweissicherung entnommen. Deren Vergleich mit den am Tatort gesicherten Spuren wird jetzt zeigen, ob er sich an dem VW Golf zu schaffen gemacht hat oder nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots