POL-OB: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Polizei Oberhausen: Cannabis-Plantage mit über 1.000 Pflanzen aufgefunden – 31-Jähriger festgenommen

0
321

Oberhausen (ots) –

Nach einem Hinweis begab sich am Dienstagmorgen (02.07., 09:45 Uhr) eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Oberhausen zur Gertrudstraße in Altstaden-Ost. Vor einem Gebäude, dessen Fenster scheinbar als Sichtschutz mit Folien beklebt waren, konnte durch die eingesetzten Beamten bereits starker Cannabis-Geruch wahrgenommen werden. Gepaart mit Geräuschentwicklungen, durch eine Be- und Entlüftungsanlage, deutete alles auf den Betrieb einer illegalen Plantage hin. Ein Durchsuchungsbeschluss wurde seitens des Kriminalkommissariats 12 der Polizei Oberhausen angeregt und durch einen Richter des Amtsgerichts Duisburg zeitnah erlassen. Nach dem Betreten des Einfamilienhauses konnte im Rahmen der Durchsuchung eine große Plantage mit etwa 1.200 Marihuanapflanzen in mehreren Räumen aufgefunden werden. Am Tatort konnte ein 31-jähriger männlicher albanischer Beschuldigter angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg wird der 31-Jährige beim Amtsgericht Duisburg am Mittwoch (03.07.) richterlich vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots