23.1 C
Münster
Sonntag, August 7, 2022

POL-OB: Polizei bittet um Hinweise nach versuchtem Überfall auf Kiosk

Top Neuigkeiten

Oberhausen (ots) –

Als ein Kiosk-Kassierer einem vermeintlichen Kunden am Dienstagabend (24.05.), um 22:00 Uhr, eine Schachtel Zigaretten herausgeben wollte, zog der junge Mann eine Waffe und forderte mehrfach die Kasse der Trinkhalle samt Bargeld.

Der bedrohte Kassierer verneinte die „nachdrückliche Forderung“ gegenüber dem Räuber, der daraufhin mit der Schachtel Zigaretten fußläufig von der Steinbrinkstraße in Richtung Johanniterstraße und Jahnstraße floh. Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.

Der Mitarbeiter der Trinkhalle konnte eine detaillierte Beschreibung des Tatverdächtigen abgeben:

– Etwa 20 Jahre alt
– Kurze, dunkle Haare (Länge: etwa 3 bis 4mm)
– Normale Statur
– Etwa 1,80m groß
– Tätowierungen: Buchstaben unterhalb des linken Auges und ein
weiteres Motiv am Zeigefinger
– Weißer/beiger Kapuzenpollover
– Dunkle bzw. schwarze Hose
– Er soll bei Tatausführung eine schwarze medizinische Maske
getragen haben.

Das zuständige Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet, dass Hinweisgeber sich bei der Polizei Oberhausen unter der Telefonnummer 0208 8260 oder via [email protected] melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel