POL-RBK: Leichlingen – Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

0
106

Leichlingen (ots) –

Gestern Abend (04.07.), um kurz nach 18:00 Uhr, ist es im Verlauf der Straße Unterschmitte zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw gekommen, bei dem drei Personen verletzt worden sind.

Ein 21-jähriger Leichlinger fuhr mit seinem Pkw der Marke VW in Richtung Stockberg. Aus bislang unbekanntem Grund geriet er kurz hinter der Kreuzung Unterschmitte / Roßlenbruch / Moltkestraße / Immigrather Straße in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Pkw Ford eines 37-Jährigen aus Solingen, der in Richtung Roßlenbruch unterwegs war.

Bei dem Frontalzusammenstoß wurden die Fahrer beider Pkw leicht verletzt. Eine Beifahrerin aus dem Ford, eine 26-jährige Solingerin, wurde ebenfalls leicht verletzt.

Umgehend wurden Rettungsdienst und Polizei alarmiert. Lediglich die leicht verletzte Beifahrerin wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die leicht verletzten Fahrer begeben sich selbständig in ärztliche Behandlung.

Die stark beschädigten Fahrzeuge mussten durch ein beauftragtes Fachunternehmen abgeschleppt werden.
Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn einseitig gesperrt.
Der Sachschaden wird insgesamt auf circa 10.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat nun das Verkehrskommissariat aufgenommen. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHK Tholl
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots