19.7 C
Münster
Montag, Juni 27, 2022

POL-RBK: Rösrath – Täter werden bei Einbruch in Raststätte durch Reinigungskraft gestört

Top Neuigkeiten

Rösrath (ots) –

In der Nacht zu heute (23.06.) alarmierte gegen 01:45 Uhr eine Reinigungskraft einer Raststätte an der Autobahn A3 in Rösrath die Polizei. Die Raststätte grenzt an ein Schnellrestaurant an, rückseitig zum Gelände verläuft die Straße Plantagenweg.

Der Angestellte einer Reinigungsfirma hatte zwei Männer beobachtet, die in die Raststätte eingebrochen waren und sich an den Zigarettenpackungen bedienten. Als er sich bemerkbar machte und die unbekannten Täter mit „Hallo, wer ist da?“ ansprach, flüchteten diese. Er folgte ihnen noch und sah, wie sie auf ihrem Fluchtweg in Richtung Parkplatzeinfahrt diverse Zigarettenpackungen fallen ließen. Dann verlor er sie aus den Augen. Er konnte lediglich erkennen, dass beide Männer kurze Hosen trugen.

Die unbekannten Täter hatten sich offenbar über den Mitarbeiterzugang an der Seite des Gebäudes Zugang verschafft, indem sie erst die Seitentür und anschließend die Zwischentür zum Verkaufsraum der Raststätte gewaltsam aufgebrochen hatten.

Entwendet wurden diverse Zigarettenpackung, wobei der Wert des Diebesgutes noch nicht ermittelt werden konnte. Der entstandene Sachschaden an den beiden Türen wird auf rund 700 Euro beziffert.

Es wurde eine Strafanzeige wegen Einbruchdiebstahls aufgenommen. Zudem wurde die Spurensicherung hinzugezogen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die in der Tatnacht etwas Verdächtiges im Umfeld der Raststätte beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02202 205-0 entgegen. (st)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, RBe Steinberger
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel