POL-RBK: Wermelskirchen – 11-jähriger Fahrradfahrer bei Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

0
1883

Wermelskirchen (ots) –

Am Mittwoch (14.12.) kam es gegen 15:30 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw-Fahrer und einem Fahrradfahrer auf der Straße Arnzhäuschen.

Ein 73-jähriger Wermelskirchener war mit seinem Pkw der Marke Audi in Fahrtrichtung Odenthal unterwegs. In gleicher Richtung fuhr auf dem neben der Fahrbahn befindlichen Geh- und Radweg ein 11-jähriger Wermelskirchener mit seinem Fahrrad. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Radfahrer plötzlich vom Geh- und Radweg auf die Fahrbahn, da er vermutlich beabsichtigte, diese zu überqueren.
Der Pkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht mehr vermeiden, so dass der Radfahrer auf die Motorhaube des Pkw aufgeladen und zu Boden geschleudert wurde.
Der Radfahrer wurde dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt und wurde zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Der Pkw und das Fahrrad wurden stark beschädigt. Der Gesamtschaden liegt schätzungsweise im unteren fünfstelligen Bereich.
Für die Dauer der Unfallaufnahme der Polizei musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden. (th)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHKin Höller
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots