POL-RBK: Wermelskirchen – Ein Schwerverletzter nach Frontalzusammenstoß

0
94

Wermelskirchen (ots) –

Gestern Abend (26.06.) gegen 20:30 Uhr ist es im Verlauf der L 409 in Höhe Halzenberg zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich ein Motorradfahrer schwer verletzt hat.

Ein 30-jähriger Kölner fuhr mit seinem Motorrad der Marke Kawasaki aus Dhünn-Neuenhaus kommend in Richtung Halzenberg.
In einer steilen Rechtskurve geriet er aus noch unbekanntem Grund in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Pkw der Marke Volvo eines 53-jährigen Leichlingers.

Das Motorrad stieß mit voller Wucht gegen die linke Seite des Pkw. Infolgedessen stürzte der Motorradfahrer und blieb verletzt auf der Fahrbahn liegen.
Andere Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe und es wurden parallel Rettungsdienst und Polizei alarmiert.

Der angeforderte Rettungswagen brachte den Verletzten nach einer ersten Behandlung durch einen Notarzt in ein Krankenhaus.
Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Straße gesperrt werden.

Sowohl das Motorrad als auch der Pkw wurden anschließend abgeschleppt. Der Sachschaden wird insgesamt auf circa 18.000 Euro geschätzt. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHK Tholl
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots