POL-RE: Marl: Neue Leiterin der Polizeiwache Marl

0
137

Recklinghausen (ots) –

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeiwache Marl, zuständig auch für Haltern am See, bekommen eine neue Chefin: Die Erste Polizeihauptkommissarin (EPHKin) Claudia Voß (57) wird am 1. März als Wachleiterin die Nachfolge von EPHK Holger Schmidt antreten.

Fast zehn Jahre lang hatte Holger Schmidt die Wache Marl geleitet. Er wurde jetzt durch Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen nach 45 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Die Polizeipräsidentin übergab die Wachleitung an Claudia Voß. Sie hat sich in den vergangenen Wochen bereits in ihr neues Aufgabengebiet eingearbeitet. Die erfahrene Polizeibeamtin war zuletzt Dienstgruppenleiterin auf der Polizeiwache Recklinghausen.

„Ich danke Herrn Schmidt für seinen langjährigen Einsatz als Leiter der Wache Marl. Seine Nachfolgerin Claudia Voß wird zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in Marl und Haltern am See nahtlos an seine Arbeit anknüpfen und die Zusammenarbeit mit Kommunen, Vereinen und Verbänden ausbauen. Ihre fundierten Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen polizeilicher Arbeit werden ihr dabei zu Gute kommen und es ihr ermöglichen, anfallende Aufgaben mit einem weit aufgestellten Blickwinkel anzugehen“, sagt Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen.

„Gemeinsam mit dem gesamten Team meiner neuen Wache möchte ich insbesondere für die Bürgerinnen und Bürger in Marl und Haltern am See da sein und bestmöglich für ihre Sicherheit sorgen. Dabei setzte ich auf einen guten Austausch mit den Kommunen und bin gerne eine Ansprechpartnerin für die Menschen in Marl und Haltern am See“, sagt Claudia Voß.

Beruflicher Werdegang:

Claudia Voß ist ein Kind des Ruhrgebiets. Die gebürtige Essenerin ist in Gelsenkirchen-Buer aufgewachsen. Zur Polizei kam sie 1985. Nach der Ausbildung war sie zunächst in Polizeihundertschaften in Bochum und Düsseldorf eingesetzt. 1991 kam sie erstmals ins Polizeipräsidium Recklinghausen, als Streifenbeamtin in Herten. Nach ihrem Aufstieg in den gehobenen Dienst war sie zehn Jahre lang Ermittlerin bei der Kriminalpolizei, zunächst in Dortmund. Dann kehrte sie ins Polizeipräsidium Recklinghausen zurück und versah ihren Dienst bei der Kripo im Ostvest, unter anderem als Jugendsachbearbeiterin. Als Wachdienstführerin auf der Recklinghäuser Wache übernahm sie früh Führungsverantwortung. Anschließend arbeitet sie fünf Jahre lang als Sachbearbeiterin im Leitungsstab des Polizeipräsidiums Recklinghausen mit an der strategischen Ausrichtung der Behörde und der Erstellung von Sicherheitsprogrammen. Anschließend kehrte sie als Wachdienstführerin zurück auf die Wache Recklinghausen. Nach zwei Jahren als Wachdienstführerin in Dortmund-Huckarde ging sie als Führungskräftetrainerin zum Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten (LAFP). 2021 kehrte sie als Dienstgruppenleiterin auf die Wache Recklinghausen zurück. Nun übernimmt Claudia Voß die Leitung der Polizeiwache Marl.

Privates:

Claudia Voß ist verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Kindern und wohnt in Datteln. Privat ist sie gerne draußen unterwegs, mit dem Wohnmobil, Motorrad, Fahrrad oder auch zu Fuß. Außerdem spielt sie Altsaxophon in einem Orchester der Dattelner Musikschule.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Bjoern Korte
Telefon: 02361 55 1042
E-Mail: [email protected]
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
https://recklinghausen.polizei.nrw/
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots