POL-SI: Nach Unfallflucht mit verletzter Radfahrerin – Polizei sucht Verursacher – #polsiwi

0
66

Freudenberg (ots) –

Am vergangenen Dienstagmorgen (13. Februar) ist es auf der Friedenshortstraße in dem Teilstück zwischen den Ortschaften Freudenberg und Alte Heide zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Radfahrerin gekommen.

Die 22-Jährige war mit ihrem Pedelec gegen 06:30 Uhr von Alte Heide kommend unterwegs in Richtung Freudenberg. Ca. 150 m vor Beginn der Wohnbebauung befand sich die junge Frau in einem Steigungsstück. Im Bereich einer 180 Grad-Linkskurve soll ihr in der Dunkelheit ein dunkler SUV (vermutlich neueres Modell) entgegengekommen sein.
Die 22-Jährige gab an, dass sie den Eindruck hatte, dass der Pkw nicht die Kurve bekommen hätte. Er sei sehr weit in ihren Fahrbahnbereich gekommen und habe sie beim Vorbeifahren touchiert. Dabei sei die Bikerin vom Fahrrad gefallen. Pedelec und die 22-Jährige fielen in den rechtsseitigen abschüssigen Böschungsbereich.
Durch den Unfall wurde die Frau schwer verletzt. Nachkommende Verkehrsteilnehmer, die das Unfallgeschehen nicht beobachtet hatten, entdeckten die Verletzte, leisteten Erste Hilfe und orderten über Notruf einen Rettungswagen.

Die Geschädigte konnte in dem entgegenkommenden SUV einen Mann als Fahrer ausmachen. Dieser sei ca. 40 bis 50 Jahre alt gewesen. Er soll ein etwas breiteres Gesicht gehabt haben. Er sei hellhäutig und weder Bart- noch Brillenträger gewesen. Weitere Angaben zu dem Fahrzeug konnte sie nicht machen.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Sachbearbeiter bitten, der Polizei Hinweise zu dem Verursacher sowie zu dem Unfallgeschehen unter der Rufnummer 0271 / 7099- 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: [email protected]
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots