POL-SO: Verkehrsunfall am Zebrastreifen – Pedelec-Fahrer schwer verletzt

0
172

Soest (ots) –

Am gestrigen Montag kam es gegen 11:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Dasselwall. Dabei verletzte sich ein 51-jähriger Pedelec-Fahrer schwer.

Kurz vor dem Unfall befuhr eine 71-jährige Soesterin den Dasselwall in Richtung Freiligrathwall. In Höhe der Unfallstelle, an einem dortigen Zebrastreifen, wollte der 51-jährige Soester mit seinem Pedelec die Fahrbahn queren. Die VW-Fahrerin übersah den von rechts kommenden 71-jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Dabei knallte er mit seinem Körper auf die Windschutzscheibe die dadurch stark deformiert wurde. Er verletzte sich so schwer am Kopf und an der Hüfte dass er mittels Rettungswagen in das nächstgelegene Krankenhaus verbracht wurde.

Leider trug der Pedelec-Fahrer keinen Helm, wodurch sich vermutlich schwerere Verletzungen hätten verhindern lassen.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei:

– Tragen Sie immer einen Schutzhelm beim Fahrradfahren.
– An sogenannten „Zebrastreifen“ haben Fahrradfahrer nur dann
Vorrang, wenn Sie vorher absteigen und ihr Fahrrad schieben.
Sonst haben sie zu warten, bis die Fahrbahn frei ist.

Die angehängten Bilder können die Medienvertreter für die Berichterstattung zu diesem Verkehrsunfall nutzen.

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Marco Baffa-Scinelli
Telefon: 02921 – 9100 5310
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots