POL-SO: Warstein-Belecke – Alleinunfall – Sattelzug liegt quer auf der Bundesstraße

0
70

Warstein (ots) –

Am Freitagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, befuhr ein 71-jähriger Lkw-Fahrer aus Warstein mit seinem Sattelzug die B 516 von Rüthen in Richtung Belecke. Etwa in Höhe des Abzweigs Drewer Heide, kurz vor S-Kurve am Bahnübergang, geriet der Sattelzug aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Lkw-Fahrer versuchte noch durch Gegenlenken den Lkw auf die Fahrbahn zurückzulenken, was aber nicht gelang.
Letztlich kippte der Lkw auf die rechte Fahrzeugseite und blieb quer auf der Bundesstraße liegen. Der Fahrer wurde – wie durch ein Wunder – nur leicht verletzt. Der Sattelzug war mit Erde und Steinen voll beladen. Die gesamte Ladung ergoss sich auf die Fahrbahn und wird aktuell von dem angeforderten Halter des Lkw mit Großgeräten beseitigt.
Aufgrund der umfangreichen und schwierigen Bergung des Sattelzuges ist die B 516 noch über einigen Stunden komplett gesperrt. Eine Ableitung des Verkehrs wurde eingerichtet. (hn)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots