POL-ST: Ibbenbüren, Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Personalien unklar: Die Polizei bittet um Mithilfe

0
84

Ibbenbüren (ots) –

Am Dienstagmorgen (07.02.2023) ist es um 08.35 Uhr auf dem Püsselbürener Damm in Höhe der Einmündung Am Fischteich zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Hierbei wurde eine bislang unbekannte Fußgängerin von einem VW Touran erfasst.

Nach bisherigem Kenntnisstand war eine 61-jährige Fahrzeugführerin aus Voltlage (Landkreis Osnabrück) mit ihrem Fahrzeug auf dem Püsselbürener Damm in Fahrtrichtung Ortsmitte unterwegs. Die unbekannte Fußgängerin querte den Püsselbürener Damm an der Fußgängerampel in Höhe der Einmündung Am Fischteich die Fahrbahn. Hierbei kam es zur Kollision des Pkws mit der unbekannten Fußgängerin. Diese zog sich schwere Verletzungen zu. Sie und die leichtverletzte Autofahrerin wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Für die Unfallaufnahme wurde ein Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei eingesetzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Püsselbürener Damm einseitig gesperrt.

Die unbekannte Frau kann aufgrund ihres gesundheitlichen Zustands nicht zu ihren Personalien befragt werden. Um diese festzustellen, bittet die Polizei um Mithilfe: Die Unbekannte ist ca. 30-40 Jahre alt, 1.65 Meter groß und schlank. Sie hat braune Augen, dunkle Haare und einen hellen Teint. Bekleidet war sie mit einer rosa Jacke, einer schwarzen Hose und pinken Boots (Winterstiefel). Sie trug einen goldenen Ring und eine Halskette mit einem Anhänger „A“. Außerdem hatte sie eine „Plüsch-Schlumpfine“ als Schlüsselanhänger dabei.

Wer kann Angaben zu dieser Frau machen? Hinweise nimmt die Polizei in Ibbenbüren unter der Telefonnummer 05451/591-4315 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots