POL-VIE: 38 Komissaranwärterinnen und -anwärter startklar für die erste Streifenfahrt

0
97

Kreis Viersen (ots) –

Am Mittwoch, den 10. Juli 2024, begannen 38 Kommissaranwärterinnen und -anwärter ihr erstes Praktikum bei der Kreispolizeibehörde Viersen. Der Leitende Polizeidirektor Sebastian Wessel, Abteilungsleiter Polizei im Kreis Viersen, begrüßte die jungen Leute, die am 1. September 2023 in den Polizeivollzugsdienst eingetreten waren und nun erstmals ihr theoretisches Wissen praktisch anwenden können.

Nach dem bisherigen Studium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW und dem Training im Ausbildungszentrum Selm startet nun eine achtwöchige Praxisphase für die Studierenden.
In den nächsten Wochen werden die angehenden Kommissarinnen und Kommissare hauptsächlich als drittes Mitglied die Streifenteams in Viersen und Kempen in Früh-, Spät- und Nachtdiensten unterstützen. Aber auch die Arbeit in den Kriminal- sowie Verkehrskommissariaten werden sie in den kommenden Wochen kennenlernen. Dieses Praktikum bildet den Abschluss ihres ersten Studienjahres im dreijährigen Studium bei der Polizei NRW.

Die Polizei Viersen wünscht allen Studierenden einen guten Start ins Praktikum, viele spannende Erfahrungen und vor allem Freude daran, zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Viersen beizutragen. Vor allem aber: Kommen Sie von jedem Einsatz sicher und gesund nach Hause. /cb (546)

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Kreispolizeibehörde Viersen

Telefon: 02162/377-1191
[email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots