POL-VIE: Viersen: Rotlicht missachtet? Unfall fordert drei Verletzte

0
135

Viersen (ots) –

Am Mittwoch gegen 18.45 Uhr fuhr eine 42-jährige Viersenerin mit ihrem Auto auf der Ummerstraße aus Richtung Gladbacher Straße in Richtung Kölnische Straße. Sie hielt zunächst an der Ampel. Als diese auf Grün wechselte, fuhr die Viersener an, sie wollte geradeaus in Richtung Neuwerker Straße. Ein 25-jähriger Viersener passierte zu diesem Zeitpunkt die Kreuzung aus Richtung Viersen kommend in Richtung Mönchengladbach. Auf der Kreuzung kollidierte er mit dem Pkw der Viersenerin. Durch den Unfall wurde der 25-Jährige schwer verletzt. Die 42-Jährige sowie ihr 12-jähriger Sohn wurden leicht verletzt. Zeugen berichteten, dass der 25-Jährige bei Rotlicht in die Kreuzung gefahren sei. Der Viersener selbst äußerte sich zum Unfallhergang vor Ort nicht. Da der Verdacht besteht, dass der Viersener möglicherweise sein Mobiltelefon während der Fahrt benutzt hatte, stellten die Einsatzkräfte das Mobiltelefon sicher. Das Verkehrskommissariat ermittelt nun. /wg (82)

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Kreispolizeibehörde Viersen

Telefon: 02162/377-1191
[email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots