POL-VIE: Viersen: Sattel-Auflieger ausgebrochen – Autofahrerin wird leicht verletzt

0
35

Viersen (ots) –

Gemessen an dem, was alles hätte passieren können, fand ein Unfall am gestrigen Donnerstag einen glimpflichen Ausgang. Gegen 16.00 Uhr fuhr ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Densborn mit seinem Sattelzug auf der Hardter-Straße in Richtung Viersener Innenstadt. In Höhe Lichtenberg brach das Heck des Aufliegers bei regennasser Fahrbahn nach links aus. Ein in Richtung Bockert fahrender 30-jähriger Mönchengladbacher versuchte, dem Lkw über den Gehweg auszuweichen. Sein Pkw wurde jedoch von dem Auflieger getroffen. Eine 48-jähige Viersenerin, die ebenfalls mit ihrem Pkw in Richtung Bockert fuhr, konnte nicht mehr ausweichen. Ihr Pkw wurde auf der gesamten Fahrerseite von dem Auflieger getroffen. Glücklicherweise wurde die 48-Jährige nur leicht verletzt. Ihr 12-jähriger Sohn, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, blieb unverletzt, ebenso der 30 Jahre alte Mönchengladbacher. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Hardter Straße gesperrt werden. /wg (976)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Wolfgang Goertz
Telefon: 02162/377-1191
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots