9.9 C
Münster
Dienstag, September 27, 2022

Spanair-Absturz in Madrid: 154 Tote, Ursache unklar

Top Neuigkeiten

FW-MG: Verkehrsunfall zwi...

FW Lüchow-Dannenberg: +++...

POL-K: 220926-5-K Fünf Ve...

FW-MG: Rettungshubschraub...

Nach Expertenberichten hatten die Piloten es versäumt, die Vorflügel und Klappen auszufahren, die der Maschine beim Start Auftrieb geben sollten. Völlig ungeklärt ist jedoch, weshalb das Alarmsystem ausgefallen war, das die Piloten hätte warnen sollen. Der zuständige Ermittungsrichter war bisher davon ausgegangen, dass ein Relais defekt war.

Diese Annahme wurde nun aber widerlegt. Wie die Zeitung El País am Dienstag berichtet, ergaben mehrere Tests, dass das – aus dem Wrack der Maschine geborgene – Relais, an das das Alarmsystem angeschlossen war, einwandfrei funktionierte.

Das Flugzeug vom Typ MD-82 war am 20. August 2008 auf dem Madrider Flughafen Barajas unmittelbar nach dem Start abgestürzt. 154 Menschen kamen ums Leben, 18 überlebten. Die Maschine sollte nach Gran Canaria fliegen. (SAZ, dpa; Foto: Ricardo Ricote/Flickr)

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel

FW-MG: Verkehrsunfall zwi...

FW Lüchow-Dannenberg: +++...

POL-K: 220926-5-K Fünf Ve...

FW-MG: Rettungshubschraub...

FW-MG: Rettungshubschraub...