Übersetzungsbüro oder Software: Wer kann besser übersetzen?

0
195

Dank des Internets kann jeder unkompliziert Texte von einer Sprache in eine andere übersetzen. Man könnte meinen, professionelle Übersetzer hätten damit ausgedient. Doch wie gut sind Dienste wie Google Übersetzer und DeepL wirklich? Was auf den ersten Blick nach einer wahr gewordenen Zukunftsvision aussieht, stößt in der Realität oftmals an ihre Grenzen. Deshalb gibt es auch weiterhin gute Gründe, ein Übersetzungsbüro zu beauftragen. In diesem Artikel machen wir den Vergleich: Was können Online-Übersetzer und wofür benötigt man weiterhin einen fachkundigen Profi?

Braucht man heutzutage noch professionelle Übersetzer?

Für eine gute Übersetzung braucht es mehr, als nur die passenden Worte im Wörterbuch zu finden. Ein professioneller Übersetzer besitzt ein Verständnis und Gefühl für die Ausgangssprache und die Zielsprache. Dadurch wird die Übersetzung nicht nur präzise, sondern behält auch die gewollten formalen Aspekte. Dazu zählen Stil, Ton und Wortwahl.  

Ein erfahrener Übersetzer hat sich über lange Zeit ein umfangreiches Wissen über die Sprache und die Kultur, zu der sie gehört, angeeignet. Dieses Wissen wird nun benutzt, um den Kunden das optimale Ergebnis zu liefern. Dafür wird der Kunde umfassend betreut und über den Fortschritt der Übersetzung informiert. So kann man auf individuelle Vorstellungen und Wünsche eingehen und Korrekturen direkt umsetzen. Diesen zuverlässigen Service gibt es auch in Münster bei https://www.alphatrad.de/uebersetzungsbuero-muenster.

Wie gut sind Online-Übersetzer wirklich?

Zunächst einmal sind Online-Übersetzer praktische Werkzeuge für den alltäglichen Gebrauch. Die Möglichkeit, Wörter und Sätze jederzeit übersetzen zu lassen, kann in vielen Situationen hilfreich sein. Weil der Dienst kostenlos ist, greifen viele Internetnutzer gerne darauf zurück. Aber wie gut funktioniert das wirklich?

Online-Übersetzer sind bei einzelnen Wörtern und häufig gebrauchten Ausdrücken ziemlich zuverlässig. Schwierig wird es, wenn ein bestimmter Kontext verlangt wird. Je mehr mögliche Übersetzungen für ein Wort existieren, desto höher ist die Chance, dass etwas Falsches oder Unpassendes vorgeschlagen wird.

Bei einfachen Sätzen können Online-Übersetzer inzwischen auf eine Datenbank zurückgreifen, die den Kontext basierend auf älteren Beispielen einschätzt. Sobald die Struktur aber kompliziert oder verschachtelt ist, stoßen die Systeme an ihre Grenzen.

Komplexe Texte kann nicht jeder

Wer einen ganzen Text durch einen Online-Übersetzer laufen lässt, entdeckt beim Durchlesen schnell selbst, wo das System in die eine oder andere Stolperfalle getappt ist. Texte mit komplexen Themen, die womöglich auch noch Fachjargon nutzen, sind für Online-Übersetzer im Normalfall zu schwierig.

Um so einen Text zufriedenstellend zu übersetzen, muss man nicht nur die Sprache, sondern auch das Thema verstehen. Argumente und Zusammenhänge müssen auch nach der Übersetzung klar und verständlich sein. Damit weder Inhalt noch Sinn verloren gehen, braucht man für eine Fachübersetzung einen professionellen Übersetzer.

Wer sich zu sehr auf Online-Übersetzer verlässt, nimmt damit das Risiko für inhaltliche Ungenauigkeit und teilweise haarsträubende Übersetzungsfehler in Kauf. Gerade für Firmen kann das nicht nur rufschädigend sein, sondern durch Missverständnisse auch rechtliche Probleme verursachen.

Qualität vom Experten zahlt sich aus

Professionelle Übersetzer sind eine zuverlässige Option für komplexe Themen. Das betrifft nicht nur Wissenschaft und internationale Unternehmen. Juristische Dokumente für Privatpersonen, die in einer anderen Sprache benötigt werden, müssen sorgfältig und fachkundig übersetzt werden. Nur so ist garantiert, dass alle Informationen korrekt übertragen wurden. Fehler in juristischen Dokumenten können verheerende Folgen haben. Ein professioneller Übersetzer sorgt dafür, dass alles stimmt.

Fazit

Internet-Übersetzer sind genauso gut wie professionelle Übersetzungsbüros? Das ist aktuell noch Zukunftsmusik. Die Webdienste sind praktische Werkzeuge für spontane Übersetzungen im Alltag. Für lange und komplexe Texte sind sie aber nicht geeignet. Dafür fehlt ihnen das inhaltliche Verständnis und der Kontext.

Dieses Wissen können professionelle Übersetzer bieten. Sie haben ein tiefgreifendes Verständnis von mehreren Sprachen, Kulturen und Themen. Dank ihrer langjährigen Erfahrung in der Betreuung von Kunden wird so ein optimales Ergebnis garantiert. Sowohl für Firmen als auch für Privatkunden sind Übersetzungsbüros die beste Option für einwandfrei übersetzte Dokumente.