Unterschätzter Marketing-Booster für Küchenstudios und Möbelhäuser – 5 Tipps für eine positive Google-Bewertung

0
124

Hannover (ots) –

„Schlechter Service, miserable Qualität und unprofessionelles Verhalten“ – diese Google-Bewertung würde Unternehmen wohl einige Kunden kosten. Die Wichtigkeit von positiven Bewertungen wird allerdings von vielen Betrieben immer wieder unterschätzt. „Dabei sind sie ein einfaches Hilfsmittel, um das Vertrauen von Neukunden zu gewinnen“, sagt Marvin Flenche.

„Eine positive Online-Reputation kann Unternehmen sogar schnell zum regionalen Marktführer machen“. Der Unternehmerberater optimiert die Marketing- und Vertriebsstrategien von über 100 Fachfirmen. Er verrät in diesem Artikel, warum Google-Bewertungen ein wahrer Marketingbooster sind und wie man sie systematisch bekommt.

Warum Unternehmen die Macht von Google-Bewertungen nicht unterschätzen sollten

In Zeiten der Digitalisierung haben sich auch die Verbraucher verändert. Statt sich auf Anzeigen oder Broschüren zu verlassen, suchen sie online nach Informationen über ein Unternehmen, bevor sie es besuchen oder damit Geschäfte machen. Eine positive Online-Reputation ist deshalb entscheidend, um Kunden zu gewinnen und zu halten. Google-Bewertungen sind dabei ein wichtiger Faktor.

Sie sind ein einfaches Hilfsmittel, um das Vertrauen von Neukunden zu gewinnen. Eine positive Bewertung kann ein wichtiger Einflussfaktor sein, wenn es darum geht, ob ein Kunde sich für ein Unternehmen entscheidet oder nicht. Darüber hinaus können positive Bewertungen ein Unternehmen schnell zum regionalen Marktführer machen. Denn sie haben auch einen Einfluss auf das Suchmaschinen-Ranking: Je mehr positive Bewertungen ein Unternehmen hat, desto höher wird es in den Suchergebnissen ranken. Das bedeutet, dass potenzielle Kunden das Unternehmen schneller und einfacher finden werden.

Wie Unternehmen positive Bewertungen auf Google bekommen können

Um systematisch positive Google-Bewertungen zu bekommen, sollten Unternehmen verschiedene Maßnahmen ergreifen. Zunächst ist exzellenter Service die Grundvoraussetzung für positive Bewertungen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Mitarbeiter freundlich und professionell sind und die Kunden jederzeit zufrieden sind.

Zudem sollten Unternehmen ihre Kunden aktiv ermutigen, eine Bewertung abzugeben. Viele Kunden wissen nicht, wie sie eine Bewertung abgeben können. Deshalb ist es ratsam, in der E-Mail-Signatur oder auf der Website auf die Möglichkeit einer Bewertungsabgabe hinzuweisen. Um den Bewertungsprozess zu vereinfachen, sollte der Link zur Bewertungsseite leicht zu finden sein und der Bewertungsprozess selbst schnell und unkompliziert gestaltet werden. So ist es für Kunden einfacher, eine Bewertung abzugeben.

Es ist auch wichtig, auf alle Bewertungen, einschließlich der negativen, zu reagieren. Dadurch zeigen Unternehmen, dass sie das Feedback ihrer Kunden ernst nehmen und bereit sind, Probleme zu lösen. Zuletzt können Unternehmen Kunden ermutigen, Bewertungen abzugeben, indem sie ihnen eine Belohnung anbieten. Eine Belohnung könnte beispielsweise ein Rabatt auf den nächsten Einkauf sein. Dies zeigt, dass das Unternehmen das Feedback der Kunden schätzt und bereit ist, etwas zurückzugeben. Wenn Unternehmen diese Tipps befolgen, können sie systematisch positive Google-Bewertungen erhalten und ihre Online-Reputation verbessern.

Über A&M Unternehmerberatung:

Marvin Flenche und Alexander Thieme sind Gründer der A&M Unternehmerberatung GmbH. Die Agentur hat sich auf Handwerksbetriebe spezialisiert und ermöglicht Unternehmen mit Hilfe von Onlinemarketing Planbarkeit und Wachstum durch mehr Kundenanfragen und qualifizierte Mitarbeiter. Weiter Informationen über: https://www.am-beratung.de

Pressekontakt:
A&M Unternehmerberatung GmbH
https://www.am-beratung.de
Alexander Thieme & Marvin Flenche
E-Mail: [email protected]