18.2 C
Münster
Donnerstag, Mai 19, 2022

Zum Start ins neue Jahr – endlich Ordnung in die Finanzen bringen

Top Neuigkeiten

Frankfurt (ots) –

– Für mehr Übersicht – jetzt ist der passende Zeitpunkt, um die eigenen Finanzen und Versicherungen zu sortieren
– Heute schon an morgen denken – was für Ziele und Träume habe ich in naher und ferner Zukunft
– Solide Basis – mit dem passenden Schutz auf der sicheren Seite sein

Haben Sie schon mal von Marie Kondo gehört? Ihr Ansatz, in den eigenen vier Wänden für Ordnung zu sorgen, erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Jetzt zum Jahresbeginn nehmen sich genau das viele Menschen vor: Wieder mal in jede Schublade und jeden Schrank schauen und so für mehr Struktur und Übersicht sorgen. Viele denken allerdings nicht daran, in diesem Zuge auch einen Blick in ihre Finanzen und Versicherungen zu werfen. Dabei sind die mindestens genauso wichtig wie minimalistische Deko und sortierte Schubladen, oder? Die Experten der DVAG erklären, wie Sie am besten vorgehen und welche Versicherungen für Sie die richtigen sind.

Wie ist die aktuelle Situation? Gerade zum Start ins neue Jahr ist das Bedürfnis für Ordnung zu sorgen besonders groß. Aber wer sagt eigentlich, dass es hierbei nur um die Wohnung gehen soll oder darum, Klamotten zu sortieren? Ein genauer Blick auf die Finanzen und Versicherungen zum Start ins neue Jahr ist nie verkehrt. Denn nur so erkennt man, wo vielleicht nachgebessert werden sollte. Zunächst sollte es immer darum gehen, die aktuelle finanzielle Situation einzuordnen. Erst, wenn die monatlichen Ein- und Ausgaben genau aufgelistet werden, weiß man, welchen finanziellen Rahmen man hat. Hierzu zählt im Übrigen auch, mal genau aufzulisten, welche vertraglichen Verpflichtungen es gibt, was für Versicherungen bereits laufen und ob diese eigentlich zu den aktuellen Wünschen und Bedürfnissen passen.

Was für Ziele und Träume habe ich? Ebenfalls wichtig ist es einen Blick in die Zukunft zu wagen. Denn Finanzplanung steht in direktem Zusammenhang mit Lebensplanung. Steht Nachwuchs an? Ist vielleicht ein Hausbau oder der Erwerb einer Immobilie geplant? Vielleicht sparen Sie aber auch auf ein Auto? Wer sich mit diesen Fragen beschäftigt hat, kann besser überblicken, was für finanzielle Ausgaben bald anstehen könnten und welche Versicherungen benötigt werden. Wer gerne viel reist und etwas von der Welt sehen möchte, sollte sich beispielsweise Gedanken über eine Auslandskrankenversicherung machen.

An was führt kein Weg vorbei? Fest steht: Vieles kann man unter Umständen direkt oder allein gar nicht überblicken und richtig einordnen, zum Beispiel wenn es um die Altersvorsorge oder den Kauf eines Eigenheims geht. Das Gespräch mit einem Vermögensberater kann dabei helfen, herauszufinden, welche Versicherungen sinnvoll sind und so einen individuellen Plan mit Weitsicht zu entwickeln.

Über die Deutsche Vermögensberatung Gruppe

Rund 8 Millionen Kunden setzen bei den Themen Absicherung, Altersvorsorge und Vermögensaufbau auf die Kompetenz und Erfahrung der Vermögensberaterinnen und Vermögensberater der Deutschen Vermögensberatung Unternehmensgruppe. Als Finanzcoaches helfen diese ihren Kunden, das Beste aus ihren Finanzen zu machen. Getreu dem Leitsatz „Früher an Später denken“ bieten sie in mehr als 5.000 Direktionen und Geschäftsstellen seit über 45 Jahren eine branchenübergreifende Allfinanzberatung. Das Familienunternehmen ist Deutschlands größte eigenständige Finanzberatung. Mehr Informationen gibt es auf www.dvag.de oder via Twitter @DVAG (https://twitter.com/DVAG).

Pressekontakt:
Deutsche Vermögensberatung
Wilhelm-Leuschner-Straße 24
60329 Frankfurt
T: 069-2384-6023
E: [email protected]
www.dvag.de
Original-Content von: DVAG Deutsche Vermögensberatung AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel