Tagesarchive: 14. April 2014

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom Wochenende und dem 14. April 2014

1) 35-jähriger Motorradfahrer verunglückt auf der Kanalstraße

 

Münster.

 

Am 11.04.2014, gegen 23.10 Uhr, verunglückte ein 35-jähriger Motorradfahrer auf der Kanalstraße in Münster. Der Mann fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit in stadteinwärtiger Richtung. Kurz nach der Kreuzung mit der Wibbeltstraße kam er in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab.

 

Nachdem er die Mittelinsel überfahren hatte, prallte sein Motorrad gegen einen geparkten Pkw.

 

Der Motorradfahrer selbst wurde über den Pkw hinweg in den Grünbereich geschleudert.

 

Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

 

Der Sachschaden beträgt ca. 6.000 Euro.
————————
2) Lkw-Brand auf der A 30 bei Rheine

 

Rheine.

 

Am 12.04.2014, gegen 04.00 Uhr, brannte auf der A 30, Richtungsfahrbahn Hannover, zwischen den Anschlussstellen Rheine und Rheine-Kanalhafen ein Lkw. Dabei brannte der Auflieger des Fahrzeuges in voller Ausdehnung.

 

Die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Hannover wurde nicht erforderlich. Zur Bergung des Aufliegers reichte die Sperrung des rechten Fahrstreifens aus.

Nach Durchführung der Reinigungsarbeiten wird die Autobahn um 11.30 Uhr wieder vollständig für den Verkehr freigegeben.

 

Zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

 

————————
3) Betrunkene stören Feier und schlagen auf Angestellte und Gäste ein

 

Münster.

 

Am 13.04.2014, 11.55 Uhr, betraten zwei offensichtlich stark angetrunkene Männer einen Club an der Straße An der Kleimannbrücke, in dem eine geschlossene Veranstaltung stattfand.

 

Die Männer waren aggressiv und pöbelten Gäste an. Als sie ein Angestellter des Lokals verweisen wollte, schlugen sie gemeinsam auf ihn und einen weiteren Angestellten ein.

 

Es entwickelte sich ein Tumult, in den sich auch Gäste einmischten. Dabei warfen die Männer auch Barhocker durch die Gegend. Auch zwei der Gäste erhielten von den Männern Schläge.

 

Die Schläger entfernten sich danach aus dem Club. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wurden sie von der Polizei gestellt.

Sie wurden in Gewahrsam genommen und ihnen wurden Blutproben entnommen.

Bei der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen beleidigten sie auch noch die eingesetzten Polizeibeamten.

 

————————
4) 3-Jähriger läuft zwischen geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn und wird von Pkw erfasst

 

Münster.

 

Am 13.04.2014, 15.45 Uhr, lief ein 3-jähriger Junge auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Weseler Straße zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf den Fahrweg.

 

Das Kind lief direkt vor das Fahrzeug eines 23-jährigen Mannes, der diesen Fahrweg befuhr. Der Junge schlug mit dem Kopf gegen die Motorhaube des Fahrzeuges.

 

Zuvor hatte der Vater des Kindes versucht, seinen Sohn durch Rufe zu stoppen.

 

Das Kind, das augenscheinlich leicht verletzt war, wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus transportiert.

 

————————
5) Fenster auf Kipp – Laptop weg

 

Münster.

 

Durch ein auf Kipp stehendes Fenster drangen Unbekannte zwischen Samstag (12.04.2014, 19:40 Uhr) und Sonntag (13.04.2014, 17:40 Uhr) in eine Hochparterrewohnung an der Försterstraße ein.

 

Die Eindringlinge fanden einen Laptop und nahmen ihn mit.

 

Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 0251 275-0.

 

————————
6) Friedhofsbesuch – Handtasche mit Handy, Ausweisen und EC-Karte aus Auto gestohlen

 

Münster.

 

Nur wenige Minuten brauchten Einbrecher am Samstag (12.04.2014, 18:00 – 18:15 Uhr), um aus einem Auto an der Manfred-von-Richthofen-Straße eine Handtasche mitgehen zu lassen.

 

Die 51-jährige war kurz auf dem Friedhof und hatte ihre Tasche auf dem Beifahrersitz zurück gelassen. Die Täter schlugen die Seitenscheibe des VW ein und nahmen die schwarze Handtasche komplett mit.

 

Darin waren das Handy, der Führerschein, der Personalausweis, eine EC-Karte, der Fahrzeugschein und Bargeld.

 

Hinweise bitte an die Polizei unter: 0251 275-0

 

————————
7) Autoknacker dank Zeugen gefasst

 

Münster.

 

Durch den Hinweis eines 37jährigen Münsteraners konnte die Polizei am Samstagmorgen (12.04.2014, 05:05 Uhr) einen Auto-Aufbrecher in der Innenstadt festnehmen.

 

Der Zeuge ist durch ein lautes Knallgeräusch vor seinem Haus an der Wehrstraße wach geworden.

 

Als er durch das Fenster schaute, sah er einen Mann, der sich durch eine eingeschlagene Seitenscheibe in einen Daimler-Benz beugte.

 

Der Unbekannte nahm etwas aus dem Auto und flüchtete in Richtung Ludgeriplatz. Der Zeuge informierte die Polizei.

 

Die Beamten nahmen den Täter auf der Moltkestraße fest. Er handelt sich um einen 25jährigen Mann aus Hoyerswerda.

 

Aus dem Daimler-Benz hatte er die Betriebsanleitung und das Serviceheft mitgehen lassen. Auf der Von-Kluck-Straße entdeckten die Polizisten einen weiteren beschädigten Pkw.

 

Bei dem Audi war auch eine Seitenscheibe eingeschlagen worden.

Die Ermittlungen dauern an.

 

————————
8) Vier hochwertige BMW-Motorräder am Wochenende gestohlen

 

Münster.

 

In der Zeit von Freitag (11.04.2014, 19:00 Uhr) bis Sonntag (13.04.2014, 13:00 Uhr) haben Unbekannte vier hochwertige Motorräder, Motorradbekleidung und Zubehörteile gestohlen.

 

Die Eindringlinge verschafften sich von der Rückseite Zugang zu einem Fachgeschäft an der Weseler Straße. Sie nahmen eine braune F800GS, eine weiße S1000RRMÜ, eine rote R1200GS und eine gelbe S100RR mit.

 

Auch ausgesuchte Bekleidungs- und Ausrüstungsgegenstände packten die Täter ein. Für den Abtransport haben die Diebe vermutlich ein Fahrzeug benutzt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen.

 

————————
9) 12jähriges Mädchen von Pkw erfasst und schwer verletzt

 

Münster.

 

Am Sonntagnachmittag (13.04.2014, 14:50 Uhr) ist eine 12Jährige von einem Auto auf der Dyckburgstraße erfasst und dabei schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen fuhr das Mädchen mit ihrem Fahrrad auf der Mariendorfer Straße.

 

Sie wollte die Dyckburgstraße überqueren und übersah dort den Pkw eines 59jährigen Greveners. Der Mann versuchte noch mit seinem Volvo nach links auszuweichen, erfasste aber die 12Jährige mit ihrem Rad.

 

Das Mädchen stürzte auf die Straße.

 

Rettungskräfte brachten die Verletzte in die Universitätsklinik Münster.

 

Zertifizierung als flächensparende Kommune – Münster ist Pilotkommune

Münster ist als Pilotkommune für das Zertifizierungsverfahren “Meilenstein” des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums ausgewählt worden. Das Verfahren zur flächensparenden Siedlungsentwicklung ist in diesem Jahr erstmals mit sechs Pilotkommunen an den Start gegangen. Neben Münster stellen sich auch Dormagen, Emsdetten, Hellenthal, Porta Westfalica … weiterlesen

Über 3000 Feinschmecker erleben neue Geschmackswelten

Der Spargelsaison hat gerade erst begonnen, und der Appetit auf das königlicheGemüse ist schon groß: Knapp über 3.000 Feinschmecker besuchten von Freitag bis Sonntag (11. bis 13. April) die erste „Spargel & mehr“. Die Halle Münsterland als Veranstalter zeigte sich … weiterlesen