SC Preußen distanziert sich von Vandalismus-Vorfällen

Nach dem 0:0-Unentschieden beim SV Werder Bremen II sind Anhänger des SC Preußen 06 e.V. Münster am Samstagabend auf der Heimreise durch Vandalismus in einem Regionalexpress mehr als negativ aufgefallen. Der SC Preußen ist zu tiefst beschämt und distanziert sich von diesem absolut nicht hinnehmbaren Verhalten.

“Das ist wirklich eine Schande und bringt unseren Verein und seine überwiegend großartigen Fans in Verruf. Wir bedauern diesen Vorfall sehr und werden bei der Aufklärung der Geschehnisse unseren Teil beitragen”, zeigt sich auch Vorstandsmitglied Siggi Höing, verantwortlich für Fan-Belange, entsetzt.