Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 23.02.2016

———————-
Münster
———————-
Betäubungsmittel bei Einbruch in Apotheke mitgenommen

Unbekannte nahmen bei einem Einbruch in eine Apotheke an der Roxeler Straße in Roxel einen Tresor mit mehreren Betäubungsmitteln mit. Die Diebe hebelten ein Fenster auf und knackten das Gitter dahinter. Nachdem die Eindringlinge eingestiegen waren, gingen sie ins Büro und nahmen den Safe an sich. Darin befanden sich verschreibungspflichtige Schmerzmittel.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Tresor bei Einbruch in Bürogebäude entwendet – Polizei sucht Zeugen

Bei einem Einbruch in ein Bürogebäude an der Ossenkampstiege im Zeitraum von Freitag (19.02., 14.42 Uhr) bis Montag (22.02., 7.56 Uhr) entwendeten Unbekannte einen Tresor. Die Diebe brachen ein Fenster auf und durchsuchten die Räumlichkeiten.

Den Tresor brachen die Eindringlinge aus einem Schrank. In dem Tresor lagen Schlüssel und ein vierstelliger Bargeldbetrag. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Scheibe eingeschlagen und Scheinwerfer aus zwei BMW ausgebaut

Unbekannte schlugen in der Nacht von Montag auf Dienstag (22.2., 19 Uhr bis 23.2., 8 Uhr) die Scheiben zweier BMW der 5er Reihe ein und bauten die Frontscheinwerfer aus. Nachdem sie die Fahrerscheibe des grauen 560 L, der auf einem Parkplatz an der Bentelerstraße stand, zerstört hatten, entriegelten sie von innen die Motorhaube. Bei dem blauen 525 i an der Wüllnerstraße gingen die Diebe genauso vor. Es entstand Schaden in Höhe eines vierstelligen Euro-Betrages.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Glastür von Bäckerei eingeschlagen – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter schlug Dienstagmorgen (23.2., 3:19 Uhr) die Glastür einer Bäckerei an der Rothenburg ein und flüchtete, als die Alarmanlage auslöste. Zwei Passanten sahen den 1,65 bis 1,70 Meter großen, schlanken Mann, der mit einer dunklen Jacke bekleidet war, wegrennen. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die den Täter gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Sieben Damenjacken aus Schul-Sporthalle an der Königsberger Straße entwendet

Unbekannte Diebe entwendeten Montagabend (22.2., 18:30 bis 19:30 Uhr) sieben Damenjacken aus einer Schul-Sporthalle an der Königsberger Straße. Die Frauen zogen sich in der Kabine um und verschwanden in die Halle. Bei ihrer Rückkehr bemerkten sie, dass die Jacken in einem Wert von insgesamt 1.650 Euro verschwunden waren.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Unbekannte stehlen Getränkedosen aus Imbiss an der Friedrich-Ebert-Straße

In der Nacht von Montag auf Dienstag (23.2., 00:05 Uhr bis 04:15 Uhr) brachen Unbekannte in einen Grill-Imbiss an der Friedrich-Ebert-Straße ein. Die Täter öffneten gewaltsam das Küchenfenster und durchsuchten das Ladenlokal. Sie packten 96 volle Getränkedosen, einen Plastiksack mit Pfanddosen und einen dreistelligen Bargeldbetrag ein. Mit ihrer Beute flüchteten sie durch ein Fenster im Verkaufsraum. Möglicherweise schafften die Einbrecher das Diebesgut mit einem Fahrzeug weg.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen.

******************************
Geschwindigkeitsmessungen in Münster
———————-
Am 24.02.2016 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen:

In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko):
Hammer Straße
Kolde- bis Hansaring
Steinfurter Straße
Trauttmansdorffstraße
Warendorfer Straße
Weseler Straße
Wolbecker Straße

In schutzwürdigen Bereichen ( z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen):
Mondstraße
Laerer Landweg
Welsingheide
Dorffeldstraße
Nottulner Landweg
Langenkamp

Des Weiteren sind Geschwindigkeitsüberwachungen im Stadtgebiet Münster (durch den Einsatz von Lasermessgeräten) und auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Münster möglich.

******************************
Bundespolizei
———————-

———————-
Münster
———————-
Festnahme am Hauptbahnhof Münster

Am Dienstagvormittag (23.02.2016) gegen 09:30 Uhr wurde ein 51-jähriger, lettischer Staatsbürger von Beamten der Bundespolizei im Personentunnel des Hauptbahnhofs Münster angetroffen und kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Münster gesucht wird.

Wegen Eigentumsdelikten lagen gleich zwei Strafbefehle seitens des Amtsgerichts Münster gegen den Mann vor. Danach hat er noch eine Gesamtgeldstrafe in Höhe von rund 1.300,00 Euro zu zahlen, ersatzweise 90 Tage Haft zu verbüßen.

Da der 51-Jährige den geforderten Geldbetrag nicht aufbringen konnte, nahmen ihn die Bundespolizisten fest und führten ihn der nächstgelegenen Justizvollzugsanstalt in Münster zu.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Greven
———————-
Raubüberfall/ sexuelle Belästigung

Die Polizei sucht nach einem Raubüberfall auf der Marktstraße Zeugen. Ein 23-jähriger Grevener besuchte am Samstag (20.02.2016) eine Gaststätte auf der Marktstraße. Gegen 23.30 Uhr verließ er das Lokal, um auf der Straße zu rauchen. Dabei ging er einige Meter auf dem Bürgersteig entlang. In Höhe des Drogerie-Centers wurde er von einer männlichen Person angesprochen, die ihn um eine Zigarette bat. Plötzlich packte der unbekannte Täter den Grevener und zog ihn in einen nahegelegenen Kellerabgang. Der Geschädigte wehrte sich, war aber dem unbekannten Täter körperlich unterlegen. In dem Kellerzugang schlug der Räuber dem Geschädigten mehrfach ins Gesicht, würgte ihn am Hals und nahm ihm sein Handy ab.
Dann berührte der Unbekannte den jungen Grevener über mehrere Minuten unsittlich und nahm sexuelle Handlungen an ihm vor. Anschließend flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Der Beschreibung nach handelt es sich bei dem Täter um einen 175 cm großen, Mann mit dunklen Haaren und einem dunklen Teint. Der Mann sprach nur Englisch.
Er soll sich zuvor mehrfach im Bereich des Drogerie – Centers aufgehalten haben. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Greven, Telefon 02571/ 928 – 4455, in Verbindung zu setzten.

———————-
Steinfurt
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstagnachmittag (18.02.2016), in der Zeit zwischen 13.30 und 15.00 Uhr, ist an der Gräfin-Bertha-Straße, auf dem Parkplatz vor dem Kombibad, eine schwarzer Mercedes A-Klasse angefahren worden. Der linke Außenspiegel wurde dabei beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 400 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es werden Zeugen gesucht. Hinweise bitte an die Polizei in Steinfurt, Telefon 02551/15-4115.

———————-
Kreis Steinfurt
———————-
Einbruchsdelikte/Sachbeschädigung

Ort: Ochtrup, Lindhorststraße, Einfamilienhaus Zeit: Montag, 22.02.2016, 14.30 Uhr bis 21.00 Uhr Tür zum Wintergarten und dann Terrassentür aufgehebelt. Damen-Uhr und Bargeld entwendet. Sachschaden: 2.000 Euro.

Ort: Ibbenbüren, Gildestraße, Firmengebäude Zeit: Samstag, 20.02.2016, 13.30 Uhr bis Dienstag, 23.02.2016, 10.00 Uhr Container aufgebrochen. Acht Autoräder gestohlen. Wert: 3.000 Euro.

Ort: Rheine Hohe Lucht, Münsterstraße, Baucontainer Zeit: Montag, 22.02.2016, 18.00 Uhr bis 20.10 Uhr Erneuter Einbruch in einen Container, wiederum zahlreiche Werkzeugmaschinen entwendet.

Mitteilung vom Montag: Rheine Hohe Lucht, Münsterstraße Zeit: Freitag, 19.02.2016, 15.00 Uhr, bis 22.06.2016, 11.30 Uhr Baustelle Ems Galerie, oberstes Parkdeck Vorhängeschloss eines Baucontainers aufgebrochen, 20 Markenbaumaschinen entwendet, geringer Sachschaden, Beuteschaden steht zurzeit noch nicht genau fest.

Ort: Neuenkirchen, Gerstenkamp, Einfamilienhaus Zeit: Montag, 22.02.2016, 17.55 Uhr bis 20.00 Uhr Unbekannte brachen die Terrassentür auf. Alle Räume betreten, Schränke und Schubladen durchsucht. Schmuck im vierstelligen Eurowert gestohlen. Sachschaden: 500 Euro.

Ort: Neuenkirchen, Harumer Weg, Einfamilienhaus Zeit: Montag, 22.02.2016, 17.45 Uhr bis 19.15 Uhr Unbekannte brachen ein Fenster auf. Mehrere Räume betreten, Schränke und Schubladen durchsucht, u.a. Schmuck entwendet.

Ort: Ibbenbüren, Ignatz-Wiemeler-Straße, Kraftfahrzeugwerkstatt Zeit: Montag, 22.02.2016, 19.15 Uhr, bis Dienstag, 23.02.2016, 07.50 Uhr Tür der Kraftfahrzeugwerkstatt aufgebrochen. Büro- und Lagerräume durchsucht. Einen Gasbrenner und zwei Gasflaschen entwendet.

Ort: Lotte-Wersen, Zum Attersee, Kleingartenanlage Zeit: Sonntag, 20.02.2016, 12.00 Uhr, bis Montag, 22.02.2016, 10.00 Uhr An einem Gartenhäusern und einem Gewächshaus (zwei Parzellen) wurden 15 Fensterscheiben eingeschlagen. Sachschaden etwa 3.000 Euro.

In allen Fällen hat die Polizei am Tatort nach Spuren gesucht. Die Beamten suchen Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder denen ein fremdes Fahrzeug im näheren Bereich aufgefallen ist.

Hinweise bitte an die nächstgelegenen Polizeistation.

———————-
Emsdetten
———————-
Brand einer Firmenhalle

Eine ca. 20×30 Meter große Produktionshalle einer metall- und kunststoffverarbeitenden Firma, Anhängerbau, stand in voller Ausdehnung in Flammen. Die Feuerwehr war mit starken Kräften mit der Brandbekämpfung beschäftigt.
Bei dem Brand der Produktionshalle ist nach ersten Schätzungen ein Sachschaden entstanden, der im hohen sechsstelligen Eurobereich liegen dürfte. Personen wurden bei den Brand nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zur Brandursache könne noch keine Angaben gemacht werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Münster ist auch ein Brandsachverständiger mit der Ermittlung der Brandursache beauftragt worden.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Ahlen
———————-
Ladendieb reagierte ungehalten und beleidigend

Am Dienstag, 23.2.2016, erwischte eine Angestellte eines Verbrauchermarkts an der Warendorfer Straße in Ahlen einen Ladendieb, der bereits ein Hausverbot hatte. Als sie den 29-Jährigen mit dem Diebstahl konfrontierte, rastete dieser aus. Er trat gegen verschiedene Gegenstände und bedrohte und beleidigte die 51-jährige Ahlenerin. Anschließend verließ der Ahlener das Geschäft.
Die Polizei fahndete nach dem Mann und traf ihn im Innenstadtbereich an. Er verhielt sich gegenüber den Einsatzkräften ebenfalls unangemessen und aufbrausend. Die Polizei stellte die Personalien des 29-Jährigen fest und leitete gegen ihn ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls, Sachbeschädigung, Bedrohung, Beleidigung und Hausfriedensbruch ein.

———————-
Warendorf
———————-
Bundesstraße nach Unfall gesperrt

Am Dienstag, 23.2.2016, kam es gegen 10.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Wallpromenade in Warendorf. Eine 53-jährige Fahrzeugführerin war mit ihrem Auto auf der Bundesstraße in Richtung Beelen unterwegs. Zeitgleich wollte eine 56-jährige Autofahrerin das Gelände einer Firma verlassen. Die Beelenerin tastete sich in den Verkehr rein und es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw der Telgterin. Bei dem Unfall verletzten sich beide Frauen.
Rettungskräfte brachten sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung der beschädigten Autos. Die Bundesstraße war zwischen dem Osttor und dem Freckenhorster Tor für etwa eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt ca. 7.000 Euro.

———————-
Freckenhorst
———————-
Einbruch in Geschäft

Unbekannte Personen brachen in der Nacht zu Montag, 22.2.2016 in ein Geschäft an der Hoetmarer Straße in Freckenhorst ein. Der oder die Täter durchsuchten die Räume und Schränke. Neben dem Wechselgeld stahlen die Einbrecher noch Jacken.

Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0, entgegen.

———————-
Beckum
———————-
Bei Alleinunfall leicht verletzt

Am Dienstag, 23.2.2016, verletzte sich gegen 6.35 Uhr eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der Oelder Straße in Beckum leicht. Die junge Frau befuhr mit ihrem Pkw die Straße von Vellern nach Beckum. Kurz vor dem Ortseingang wich sie einem toten Tier aus, das auf der Fahrbahn lag. Dadurch geriet das Auto ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Die Beckumerin konnte sich selbst aus dem beschädigten Fahrzeug befreien.

Rettungskräfte brachten die Leichtverletzte in ein Krankenhaus. Der Pkw entzündete sich nach dem Eintreffen der Feuerwehr, die das Löschen übernahm. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro.

———————-
Telgte
———————-
Einbruch in Firmenhallen

Am Dienstag, 23.2.2016, brachen unbekannte Personen zwischen 1.30 Uhr und 3.00 Uhr in Firmenhallen an der Straße Harkampsheide in Telgte ein. Der oder die Täter betraten verschiedene Räume und stahlen Arbeitsgeräte. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0, entgegen.

———————-
Beckum
———————-
Schwelbrand in Mehrfamilienhaus

Am Montag, 22.02.2016, wurden Polizei und Feuerwehr gegen 22:00 Uhr zu einem Schwelbrand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf dem Lerchenweg in Beckum gerufen. Der Brand brach in der Küche einer Wohnung im zweiten Obergeschoss aus.
Brandursächlich war nach ersten Ermittlungen ein technischer Defekt eines Elektrogerätes. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen, die Küche wurde stark verrußt. Personen kamen nicht zu Schaden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

———————-
Ahlen
———————-
Ahlenerin bei Alleinunfall verletzt

Eine 20 jährige Ahlenerin befuhr am 22.02.2016, gegen 15:15 Uhr die Daimlerstr. aus Richtung Bergstr. kommend in Richtung Maybachstraße. In einer leichten Rechtskurve verlor sie auf Grund von nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihren Pkw. Sie geriet zunächst nach links auf die Gegenfahrbahn. Durch starkes Gegenlenken geriet sie ins Schleudern, streifte einen rechts neben der Fahrbahn parkenden Pkw und stieß danach gegen einen Baum.

Hierbei wurde die Ahlenerin leicht verletzt und wurde zur Behandlung einem Krankenhaus in Ahlen zugeführt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000,- Euro.

———————-
Ahlen
———————-
1 leicht verletzte Person bei Verkehrsunfall

Am 22.02.2016 gegen 16:26 h befuhr ein 71-jähriger Mann mit seinem Pkw, besetzt mit drei weiteren Personen, die Von-Droste-Hülshoff-Straße in Ahlen-Vorhelm in östliche Richtung. Zur gleichen Zeit befuhr ein 18-jähriger Beckumer mit einem Pkw die Agnes-Miegel-Straße in südliche Richtung.

Im Kreuzungsbereich beabsichtigte der 18-jährige Mann nach rechts in die Von-Droste-Hülshoff-Straße einzubiegen. Bei dem Abbiegevorgang fuhr der Beckumer die Kurve so weit, dass er in die Fahrerseite des für ihn von rechts kommenden Pkw des 71-jährigen Ahleners fuhr.

Durch den Zusammenstoß wurde eine 70-jährige Mitfahrerin aus Ahlen in dem Pkw des 71-jährigen Mannes leicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5500,- Euro.

———————-
Drensteinfurt
———————-
Trotz Ansprache nach Unfall geflüchtet

Am 22.02.2016, um 16:25 Uhr, fuhr ein 84-jähriger aus Drensteinfurt auf dem Parkplatz des K+K Verbrauchermarktes an der Raiffeisenstraße in Drensteinfurt mit seinem Pkw gegen den geparkten Pkw einer 27-jährigen aus Drensteinfurt. Am Pkw der 27-jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 300,00 EUR. Der 84-jährige entfernte sich, trotz Ansprechen durch die 27-jährige Geschädigte, von der Unfallstelle ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Der 84-jährige Drensteinfurter war der 27-jährigen namentlich bekannt. Gegen ihn wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

———————-
Warendorf
———————-
Kind sperrt Mutter und Freundin aus

“Nur mal eben auf den Balkon, etwas reden und eine Zigarette rauchen!”. Das wollten eine 20-jährige Mutter eines 10 Monate alten Mädchens aus Warendorf und ihre Freundin. Die Freundin der Warendorferin hatte ihren 18 Monate alten Sohn dabei. Dieser sollte für den kurzen Augenblick zusammen mit dem 10 Monate alten Mädchen in der Wohnung bleiben. Der 1 1/2 jährige war so groß, dass er in der Lage war, den Türhebel der Balkontür nach oben zu drücken, so dass die Tür verschlossen war. Leider war er nicht groß genug, um die Tür auch wieder zu öffnen. In ihrer Not wandten sich die beiden ausgesperrten Mütter an die Polizei, die wiederum die Feuerwehr hinzuzog. Die Feuerwehr konnte dann die beiden jungen Mütter aus der misslichen Situation befreien, so dass diese ihre Kinder wohlbehalten in die Arme schließen konnten.

******************************
Hamm
———————-

———————-
Hamm
———————-
Unfallflucht – zwei geparkte Autos angefahren

Obwohl er gleich zwei geparkte Autos beschädigt hatte, beging ein unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit zwischen Freitag, 22 Uhr, und Samstag, 9.55 Uhr, in der Silberstraße eine Unfallflucht. Vor der Hausnummer 6 fuhr er einen Ford und einen Audi an. Der Gesamtsachschaden beträgt fast 1300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

———————-
Hamm
———————-
Unfallflüchtiger gesucht

Unfallflucht beging ein bislang unbekannter Autofahrer am Samstag, 20. Februar 2016, zwischen 13 Uhr und 14 Uhr in der Rietzgartenstraße 42. Er hatte einen VW Up, der am Fahrbahnrand abgestellt war, angefahren. Anschließend suchte er das Weite. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 1000 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0.

———————-
Hamm
———————-
Diebstahl am Autohaus – schwarzer Chevrolet flüchtig

Die Gläser der Außenspiegel von drei Pkw wurden am Dienstag, 23. Februar 2016, gegen 1 Uhr auf dem Gelände eines Autohauses an der Alleestraße gestohlen. Ein Zeuge beobachtete einen Mann, der an die Spiegel mehrerer zum Verkauf angebotenen Autos fasste. Als er ihn ansprach, stieg der Verdächtige in einen schwarzen Chevrolet mit polnischem Kennzeichen und fuhr in Richtung Ahornallee weg. Er ist 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und schlank.

Bekleidet war der Verdächtige mit einem schwarzen Mantel und einer schwarzen Wollmütze.

———————-
Hamm
———————-
Gesuchter Seat – Fahrerin meldete sich

Die Fahrerin des nach einem Verkehrsunfall auf der Barsener Straße gesuchten Seat hat sich am Montag auf der Polizeiwache Bockum-Hövel gemeldet. Bei der Kollision mit einem geparkten Mercedes hatte die 45-jährige Hammerin einen Außenspiegel ihres Ibiza verloren. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.

———————-
Hamm
———————-
Radfahrer wird leicht verletzt

Ein 27-jähriger Radfahrer aus Hamm befährt die Hammer Straße auf dem dortigen Radweg und will die Einmündung Hammer Straße/Hohenhöveler Straße in westliche Richtung überqueren. Zeitgleich befährt ein 55-jähriger Mann aus Hamm mit seinem Pkw und mitgeführtem Anhänger die Hammer Straße in gleiche Richtung. Er biegt nach rechts in die Hohenhöveler Straße ab, nachdem er sich zuvor vergewissert hat, dass auf dem Radweg niemand seinen Weg kreuzt. Als er sich mit seinem Gespann in Höhe der versetzt angeordneten Fußgängerfurt befindet, fährt der Radfahrer im Bereich der Fußgängerfurt gegen das Gespann und kommt zu Fall. Der Radfahrer wird leicht verletzt und zur Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen ist geringer Sachschaden entstanden.

———————-
Hamm
———————-
Wohnung im Mehrfamilienhaus aufgebrochen

Eine Wohnung auf der Bachstraße war in den zurückliegenden Tagen Ziel unbekannter Täter. Im Zeitraum 18.02.2016, 10:00 Uhr, bis 22.02.2016, 13:15 Uhr, hatten der oder die Täter ein Fenster aufgehebelt. Alle Räume, alle Schränke und Schubladen waren durchsucht worden, Inhalte wurden auf dem Boden verteilt. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Zeugenhinweise und Beobachtungen bitte unter 02381 916-0 an die Polizei Hamm.

———————-
Hamm
———————-
Wohnung im Mehrfamilienhaus aufgebrochen

Eine Wohnung auf der Bachstraße war in den zurückliegenden Tagen Ziel unbekannter Täter. Im Zeitraum 18.02.2016, 10:00 Uhr, bis 22.02.2016, 13:15 Uhr, hatten der oder die Täter ein Fenster aufgehebelt. Alle Räume, alle Schränke und Schubladen waren durchsucht worden, Inhalte wurden auf dem Boden verteilt. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Zeugenhinweise und Beobachtungen bitte unter 02381 916-0 an die Polizei Hamm.

———————-
Hamm
———————-
Zwei geparkte Autos angefahren

Obwohl er gleich zwei geparkte Autos beschädigt hatte, beging ein unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit zwischen Freitag, 22 Uhr, und Samstag, 9.55 Uhr, in der Silberstraße eine Unfallflucht. Vor der Hausnummer 6 fuhr er einen Ford und einen Audi an. Der Gesamtsachschaden beträgt fast 1300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Bocholt
———————-
84-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Dienstag ereignete sich auf dem Theodor-Heuss-Ring ein Verkehrsunfall, bei dem ein 84-jähriger Mann aus Bocholt schwer verletzt wurde.

Um 12:35 Uhr befuhr der 84-Jährige mit seinem Fahrrad die Bismarckstraße in Richtung Theodor-Heuss-Ring, um diesen nach ersten Feststellungen geradeaus zu überqueren. Dabei übersah er einen 19-jährigen Pkw-Fahrer aus Bocholt, der den Theodor-Heuss-Ring in Richtung Münsterstraße befahren hatte. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 84-Jährige schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.450 Euro geschätzt.

———————-
Ahaus
———————-
Unfallflucht in Wessum

Am Montag, in der Zeit zwischen 7 Uhr und 13:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf der Schulstraße einen geparkten schwarzen Opel Corsa. An dem Pkw, der in einer Parkbucht vor der Grundschule gestanden hatte, entstand an der linken Seite ein Schaden in einer Höhe von ca. 2.500 Euro. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Ahaus unter Telefon 02561-9260.

———————-
Bocholt
———————-
Einbruch in Lowicker Schule

In der Zeit zwischen Montag, 18 Uhr, und Dienstag, 7 Uhr, drangen bislang Unbekannte gewaltsam in die Grundschule an der Straße “Elsenpaß” ein. Der oder die Täter hebelten eine Tür auf und gelangten so in das Gebäude. Dort hebelten sie weitere Zimmertüren auf und durchsuchten sämtliche Schränke und Schreibtische. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme konnten zum möglichen Diebesgut noch keine Angaben gemacht werden.

Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt unter Telefon 02871-2990.

———————-
Vreden
———————-
Unfallflucht an der Wüllener Straße

Am Montag, in der Zeit zwischen 11 Uhr und 16:15 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer im verkehrsberuhigten Bereich der Wüllener Straße einen geparkten VW Touran. An dem braunen Pkw entstand an der linken hinteren Seite ein Schaden in einer Höhe von mehreren Hundert Euro. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Ahaus unter Telefon 02561-9260.

———————-
Gescher
———————-
Einbruch in Getränkemarkt

In der Zeit zwischen Samstag, 14 Uhr, und Montag, 06:40 Uhr, schlugen Unbekannte die Fensterscheine eines Getränkemarktes an der Pankratiusstraße ein und gelangten anschließend in den Verkaufsraum. Der oder die Täter entwendeten Bargeld und Zigaretten.

Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus unter Telefon 02561-9260.

———————-
Borken
———————-
Einbruch in Wohnhaus

Am Montag, in der Zeit zwischen 19:20 Uhr und 20:20 Uhr, gelangten Unbekannte gewaltsam in ein Wohnhaus am “Mutter-Teresa-Weg”. Der oder die Täter hebelten eine Terrassentür auf und entwendeten eine geringe Menge an Bargeld.

Hinweise bitte an die Kripo in Borken unter Telefon 02861-9000.

———————-
Ahaus
———————-
Anhänger gestohlen

In der Zeit von Sonntag, 19 Uhr, bis Montag, 14 Uhr, wurde ein auf dem Asternweg abgestellter Pkw-Anhänger im Wert von 4.000 Euro gestohlen. Der Anhänger der Marke TEMA war mit einem Kupplungsschloss gesichert.

Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

———————-
Bocholt
———————-
Unfallflucht auf der Lennestraße

Am Montag wurde zwischen 10:30 Uhr und 15 Uhr auf der Lennestraße ein Zaunpfosten angefahren und beschädigt. Trotz des angerichteten Schadens in einer Höhe von mehreren Hundert Euro hatte sich der Verursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990).

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Coesfeld
———————-
Automat beschädigt

In der Nacht zum 23.02.16 versuchten unbekannte Täter vergeblich, einen Selbstbedienungsautomaten für Blumen auf zu hebeln. Hierbei richteten sie einen Sachschaden in Höhe von 1.000,- Euro an. Entwendet wurde nichts. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Coesfeld
———————-
Einbruch

In der Nacht zum 23.02.16 drangen unbekannte Täter gewaltsam durch die rückwärtige Tür in den Werkstatttrakt der Berufsschule ein. Dort versuchten sie vergeblich, mehrere Türen auf zu hebeln. Hierbei richteten sie einen Sachschaden in Höhe von 500,- Euro an. Entwendet wurde nichts. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Coesfeld
———————-
Einbruchsversuch

Am 23.02.16, zwischen 09.10 Uhr und 10.30 Uhr, versuchten unbekannte Täter vergeblich, die Terrassentür einer Doppelhaushälfte auf zu hebeln. Hierbei richteten sie einen Sachschaden in Höhe von 500,- Euro an. Entwendet wurde nichts. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 500,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Havixbeck
———————-
Trickdiebstahl

Am 23.02.16, um 10.30 Uhr, wurde ein 85- jähriger Havixbecker auf dem EDEKA-Parkplatz von einem unbekannten Mann angesprochen. Er bat darum, ihm Kleingeld für ein Telefonat zu geben.

Während der Havixbecker in seiner Geldbörse kramte, entnahm der Mann unbemerkt einen 50 Euro-Schein aus dem Geldscheinfach. Dies bemerkte der Geschädigte erst später. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 185cm groß, ca. 30-35 Jahre alt, trug eine grau-braune Hose, Hemd und Pullover, er sprach gebrochen Deutsch Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Olfen
———————-
Verkehrsunfall

Am 22.02.16, um 17.45 Uhr, befuhr ein 41- jähriger Autofahrer aus Olfen die Sandforter Straße in Richtung Selmer Straße. Beim Abbiegen nach links auf in Richtung Olfen kollidierte er mit einem 39- jährigen Autofahrer aus Selm, der die Selmer Straße in Richtung Selm befuhr. Die Autofahrer wurden leicht verletzt. Die 39- jährige Beifahrerin des Selmers wurde schwer verletzt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 8.000,- Euro.

———————-
Dülmen
———————-
Sachbeschädigung

Am 22.02.16, zwischen 18.45 Uhr und 20.00 Uhr, warfen unbekannte Täter die Schaufensterscheibe einer Bäckerei ein.

Entwendet wurde nichts. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.500,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die “Tagesaktuellen Meldungen” auch Berichte der Feuerwehr Münster.