Mit Ministerin Scharrenbach Land und Leute entdecken

Ministerin Ina Scharrenbach startet am 27. Juni 2018 ihre diesjährige Heimat-Tour. Auf insgesamt sechs Etappen durch die einzelnen Regionen von Nordrhein-Westfalen wird die Ministerin diesmal zu Fuß Land und Leute entdecken.

„Was Heimat in Nordrhein-Westfalen ausmacht, erfahre ich nicht am Schreibtisch. Deshalb werde ich auch in diesem Jahr auf Heimat-Tour gehen. Bei meinen Wanderungen durch die vielfältigen Regionen unseres Landes möchte ich erleben, was die Bürgerinnen und Bürgern vor Ort bewegt, wie sie Heimat gestalten und welche Aufgaben sich daraus für die Arbeit der Landesregierung ergeben. Deshalb möchte ich bei meiner Heimat-Tour mit möglichst vielen Menschen ins Gespräch kommen“, sagte Ministerin Ina Scharrenbach.

Die erste Station ihrer Heimat-Tour führt die Ministerin am 27. Juni 2018 ins Münsterland. Dort wird sie zusammen mit den Heimatvereinen Lengerich und Ladbergen sowie weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern den „Westfälischer-Friede-Weg X 1648“ gehen. Der Westfälische Heimatbund (WHB) hatte der Ministerin bereits im vergangenen Jahr die Route empfohlen und ist Mit-Organisator der Tour. Zudem wird sich die Ministerin an diesem Tag in Warendorf über die weitere Entwicklung der dortigen Altstadt erkundigen.

„Heimat zu gestalten, heißt sich aktiv in die Gestaltung vor Ort einzubringen – ob im kleinen Dorf oder in der Großstadt. Das vielfältige Engagement der Menschen vor Ort will ich bei meinen Wanderungen noch besser kennenlernen und würdigen. Heimat findet in Nordrhein-Westfalen ihren Ausdruck in einem solidarischen Miteinander in gegenseitigem Respekt voreinander. Bis 2022 stellt die Landesregierung deshalb auch über 100 Millionen Euro für die Gestaltung von Heimat in einem neuen Förderprogramm zur Verfügung. Wir würdigen und fördern, was Menschen verbindet“, sagte Ministerin Ina Scharrenbach vor dem Auftakt ihrer ersten Heimat-Tour Etappe.

Die einzelnen Etappen der Heimat-Tour 2018 von Ministerin Ina Scharrenbach:

• 27. Juni 2018: Westfälischer-Friede-Weg X 1648,
 Stationen: Lengerich, Ladbergen, Warendorf
• 19. Juli 2018: Von Zeche Zollverein zur Emscher
 Stationen: Essen, Gelsenkirchen, Bottrop
• 26. Juli 2018: Römer Kanal Wanderung: Von Nettersheim nach Kall
 Stationen: Kreis Euskirchen, Gemeinde Nettersheim, Gemeinde Kall
• 2. August 2018: Schnadegang: Grenzweg-Wanderung
 Stationen: Kreis Siegen-Wittgenstein, Hochsauerlandkreis, Stadt Winterberg
• 6. August 2018: Kulturlandschaftswanderung am De Wittsee
 Stationen: Kreis Viersen, Stadt Viersen
• 15. August 2018: Deutscher Wandertag in Lippe-Detmold
 Stationen: Kreis Lippe, Stadt Detmold