Polizei stoppt illegales Autorennen – Weitere Zeugen gesucht

Ein illegales Autorennen stoppte die Hammer Polizei am Donnerstagmittag, 27. September, auf der Nordstraße. Die beiden 18-jährigen Mercedesfahrer aus Hamm und Ahlen erwartet jetzt ein Strafverfahren. Gegen 12.35 Uhr stand eine Streifenwagenbesatzung vor einer roten Ampel an der Einmündung Viktoriastraße Ecke Wilhelmstraße. Die Beamten bemerkten zwei Autos der Marke Mercedes, die auf der Wilhelmstraße stadteinwärts unterwegs waren.

Beide waren augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Die weitere Fahrt der Verkehrssünder führte über die Wilhelmstraße, die Neue Bahnhofstraße, den Westring, den Richard-Matthaei-Platz, die Hafenstraße bis zur Nordstraße.

Hier konnten sie angehalten werden. Auf der gesamten Strecke überholten sich die jungen Fahranfänger mehrfach gegenseitig, waren mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und behinderten oder gefährdeten mehrere unbeteiligte Auto- und Busfahrer. Zu Schadensfällen kam es glücklicherweise nicht.

Weitere Zeugen des Autorennens werden gebeten, sich bei der Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 zu melden.