Grevener Highland-Games 2019

– Greven steht für beste Familienunterhaltung in den warmen Monaten des Jahres. Und Greven steht auch in Brexit-Zeiten hinter den Traditionen der Highlands-Games auf der ganzen Welt. Schließlich sind es wieder einmal die Grevener, die nun schon zum dritten Mal das ganz besondere Event der starken Menschen auf den Schützenplatz des Schützenvereins Bahnhof Greven 1908 e.V. – im Deipenbrock 20, veranstalten.

Und damit ist Greven ganz vorn dabei, denn in Schottland gibt es jährlich bis zu 100 Highlands-Games, in ganz Greven immerhin dieses eine. Aber das hat es dafür auch so richtig in sich! Die sportlichen Wettkämpfe erzeugen allein schon beim Zuschauen eine Menge Freude und Spannung.

Um teilnehmen zu können, muss eine Gruppe aus fünf Personen bestehen, die vor allem den Spaß an der Freude, ausleben wollen. Jede Person zahlt eine Teilnahmegebühr in Höhe von 10 Euro, also pro Gruppe 50,- Euro – Dafür gibt es am Spieltag auch 15 Getränkemarken für jedes Team.

Der Einmarsch der schottischen „Gladiatoren“ erfolgt nach alter Tradition unter Begleitung der beliebten Dudelsack-Klänge. Wer selbst einen Dudelsack besitzt und bestenfalls auch noch ein paar Töne herausdrücken kann, bekommt Extrapunkte für sein Team.

Am Freitag, 21. Juni 2019, geht es dann wieder ab 17 Uhr los. Anmeldungen sind noch bis Sonntag, 5. Mai unter: manska2007@freenet.de, möglich.

Wer sich zur Veranstaltung in schottische Gewänder hüllt, bekommt als Teilnehmer ein paar Bonuspunkte extra, die bei der späteren Preisfindung Berücksichtigung finden. Alle anderen verkleideten Gäste, erhalten garantiert große Anerkennung bei den Zuschauern und erhöhen den Spaß am Spiel.

Nach der Preisverleihung können alle Teilnehmer und Gäste an einer kleinen Party auf dem Gelände teilnehmen. – Also auf nach Greven, der wohl schottischsten Spielstätte im Kreisgebiet.