Benelux – Einladung ins Rathaus

– Die nordrhein-westfälische Landesregierung lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, an einem besonderen und moderierten Dialogverfahren zur zukünftigen Zusammenarbeit mit Belgien, Niederlande und Luxemburg teilzunehmen. NRW.Dialog.BENELUX wird als Teil des Programms Open.NRW erstmals durchgeführt. Das bedeutet, dass sich jeder einbringen kann. Es gibt weder Themenbeschränkungen noch wird Vorwissen erwartet. Voraussetzung ist nur: Ihr Interesse!
Melden Sie sich unkompliziert – Angabe von Name, Wohnort und Emailadresse reichen aus unter:
Beneluxjahr@STK.NRW.de
Sie erhalten danach eine Anmeldebestätigung sowie Hinweise zur Anfahrt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist inklusive Mittagsimbiss kostenfrei.
Sie können weitere Personen über den NRW.Dialog.BENELUX informieren und die Einladung weiterreichen. Jeder kann teilnehmen. Gerne senden wir Ihnen nach Abschluss des Dialogprozesses die Ergebnisse zu.


Zeit: Samstag, 31. August 2019, 10.30
Ort: Festsaal des Historischen Rathauses,
Prinzipalmarkt 8-9, 48143 Münster


Was macht eine gute Nachbarschaft aus? Wie kann die Partnerschaft mit den Beneluxländern ausgebaut werden? Die Landesregierung möchte zuhören und gute Ideen aufgreifen. Ob Jugendbegegnung oder grenzüberschreitende Verkehrsverbindungen, Sprachenlernen oder Kulturaustausch, Wirtschaft oder Wissenschaft – kein Thema bleibt außen vor. Die Stadt Münster unter-stützt die Veranstaltung und ruft Bürgerinnen und Bürger in der ganzen Region auf, sich einzubringen. Für die Teilnahme ist kein Vorwissen erforderlich, sie steht ausdrücklich allen Interessierten offen.


PROGRAMM
10.00 Uhr Ankommen
10.30 Uhr Eröffnung / Grußwort des Oberbürgermeisters von Münster,
Markus Lewe
10.45 Uhr Impulse zur Beneluxzusammenarbeit – Beispiele aus der Praxis
Dorothee Feller
Regierungspräsidentin
Bezirksregierung Münster
Prof. Dr. Friso Wielenga
Direktor des Zentrums für Niederlande-Studien
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Dr. Dr. h.c. Ulrike Kurth
1. Vorsitzende
Westfälisches Forum für Kultur und Bildung e.V.
11.15 Uhr Vorstellung des Projekts der Stadtverwaltungen von Münster und
Enschede (Niederlande) „Ken je buren – Kenn Deine Nachbarn“
11.25 Uhr Einführung und Überblick durch die Moderatoren von IFOK GmbH
11.30 Uhr Arbeitsrunde I – Dialogstationen: Fakten, Erleben, Praxis
13.00 Uhr Mittagsimbiss
13.30 Uhr Arbeitsrunde II – Dialogstationen: Vision, Diskussion, Kreativ
15.00 Uhr Ergebnisvorstellung im Plenum
15.45 Uhr Ausklang mit Kaffee & Kuchen
Die Veranstaltung wird von der Stadt Münster unterstützt.
Weitere Informationen und viele Veranstaltungstermine zum Beneluxjahr.NRW 2019 erhalten Sie auf unserer Internetseite: www.Beneluxjahr.NRW