Carl Carlton am 23. Oktober im Jovel

– Er ist wahrscheinlich der bekannteste Rockgitarrist Deutschlands, der größte sowieso und das gleich in doppelter Hinsicht: Carl Carlton, der zwei Meter große Hüne, steht seit Jahrzehnten mit den erfolgreichsten deutsche Rockmusikern Peter Maffay, Udo Lindenberg und Marius Müller Westernhagen auf der Bühne und gehört in den Augen der Fans dort schon zum Inventar.

Als Gitarrist und Songwriter blickt er inzwischen auf eine Weltkariere zurück, arbeitete mit Musiklegenden wie Robert Palmer und Joe Cocker zusammen und schrieb für Amnesty International den Song „Toast to Freedom“, eine Hymne an die Freiheit, die er mit 50 Künstlern aus aller Welt aufgenommen hat, und die im Mai 2012 weltweit veröffentlicht wurde.
Vielen Musikliebhabern ist er insbesondere durch seine Band Carl Carlton & The Songdogs ein Begriff. Hier ist er nicht nur Bandleader, Songwriter, Produzent und Gitarrist, sondern auch Frontman und Sänger. Vier von der Kritik hochgelobte Alben brachte die Formation heraus, das letzte vor zehn Jahren. Auch wenn die Besetzung wechselt, sie liest sich immer wie ein Who’s Who der Rock-Szene. Zum Kern der Band gehören neben Mother’s Finest-Musiker Moses Mo (Gitarre) und Wyzard (Bass) zwei deutsche Künstler, die wie Carl Carlton zur Peter Maffay Band zählen: Schlagzeuger Bertram Engel und Pianist und Keyboarder Pascal Kravetz.

Unter dem Titel “Lifelong Guarantee – The Best Of Carl Carlton & The Songdogs” erscheint nun eine Retrospektive, die dem profilierten Künstler und seiner genialen Band Rechnung trägt. Lifelong Guarantee, eine lebenslange Garantie, die kann Carl Carlton tatsächlich auf seine Musik geben, denn sie ist immer von enormer Kreativität und höchster Perfektion.
Die Fans erwartet jetzt ein prallgefülltes Vinyl-Box Set, eine umfangreiche Doppel-CD, eine Sammler-Single des Amnesty International-Jubiläums-Songs “Toast To Freedom” sowie ein digitales Komplett-Paket. Carl Carlton ist außerdem ein begnadeter Geschichtenerzähler und so ist ein weiteres Highlight das ausführliche Booklet mit vielen Erinnerungen und lebhaften Anekdoten über die Entstehung der Songs. Seine Begeisterung für die Musik hat ihn immer wieder die Welt, vor allem aber die USA, bereisen lassen. Er hat Vorbilder und Gleichgesinnte getroffen, mit den bekanntesten Stars der Szene zusammen musiziert und unzählige Storys mitgebracht. Wenn er von seinen Erlebnissen mit Joe Cocker, Tina Turner, Robert Palmer oder Eric Burdon berichtet, dann bleibt kein Auge trocken.

„Wozu wäre all das gut, wenn wir unsere Musik nicht auch auf die Bühne bringen und mit unserem Publikum zusammen zelebrieren würden?“, fragt Carl Carlton. „Das Publikum ist genauso wichtig wie die Band und die Songs“. Ab Oktober gehen Carl Carlton & The Songdogs in ihrer Originalbesetzung wieder auf Tour – zwanzig Jahre nach ihrer Gründung und zehn Jahre nach ihrer letzten Tournee. „Reunion On Revolution Avenue“, so lautet das Motto der 23 Konzerte in Deutschland, Österreich und den Niederlanden.

Angeblich war es Bertram Engel, der den Impuls dazu setzte. Er möchte, so sagte er zu Carl Carlton, „endlich wieder Musik für die Seele machen“. Da passt es ins Konzept, dass alle Konzerte in Locations stattfinden, in denen jeder Besucher eine Nähe zur Bühne und somit auch zu den Künstlern hat. „Wir möchten, dass das Publikum uns sehen kann und dass wir das Publikum sehen“, erklärt Carl Carlton. „Mir bedeutet es viel, wenn ich den Leuten in die Augen schauen kann und sich darin die Begeisterung spiegelt, die wir selber empfinden, wenn wir unsere Musik spielen dürfen.“

Erlebe die Legende LIVE – In der wohl ältesten “Musikhalle” Münsters!