Tagesarchive: 22. Januar 2020

Cent-Sparen für einen guten Zweck

Schwester Almuth erhält für ihr Schulprojekt in Tansania/Afrika den Ertrag der Aktion „Cent-Sparen“ der Belegschaft der Stadtverwaltung Vreden.

Schwester Almuth erhält für ihr Schulprojekt in Tansania/Afrika den Ertrag der Aktion „Cent-Sparen“ der Belegschaft der Stadtverwaltung Vreden.

In der Personalversammlung der Bediensteten der Stadtverwaltung Vreden wurde mehrheitlich entschieden, dass die gespendeten Beträge an Schwester Almuth für ihr Schulprojekt in Tansania verwendet werden sollen. Über diese Entscheidung freute sich besonders der städtische Mitarbeiter Ewald Tenhumberg. Er war schon zweimal in den Sommerferien mit Schwester Almuth in dem Massai-Dorf, um sie bei dem Aufbau der Schule zu unterstützen. Das Dorf befindet sich in der Simanjiro-Ebene, ungefähr 150 km südwestlich von Aruscha. In dieser ländlichen Umgebung wurden die Schulkinder unter freiem Himmel unterrichtet, bevor sich der Orden der “Schwestern Unserer Lieben Frau”, zu dem auch Schwester Almuth aus Vreden gehört, für den Bau einer Schule einsetzte.

Die Aktion „Pfennigsparen“ wurde im Jahre 1993 von den Bediensteten der Stadtverwaltung Vreden eingeführt. Seit diesem Jahr werden die Cent- bzw. damals Pfennigbeträge der Nettovergütungen für einen guten Zweck gespendet. Im vergangenen Jahr handelte es sich um einen Betrag in Höhe von 760,70 Euro.

Fahndung – Wer kennt diese Person ?

– Mit Beschluss vom 19.12.2019 ordnete das Amtsgericht Münster die Öffentlichkeitsfahndung nach einem bislang unbekannten Täter an. Am 16.06.2019 erschien ein Mann auf der Dienststelle der Bundespolizei in Münster und gab an, Opfer einer Straftat geworden zu sein. Laut seinen … weiterlesen

Energieverbruik te verminderen

Enschede ontvangt € 2,68 miljoen uit de regeling reductie energiegebruik van het Ministerie van BZK. De subsidie is bedoeld om het energiegebruik van de inwoners te verminderen. Het ingediende plan omvat een campagne ‘de Eerste Stap’ waarbij bewoners tips, informatie … weiterlesen