FW Bad Honnef: Verkehrsunfall auf der A3: PKW kollidierte mit Bus

0
178

Bad Honnef, Autobahn A3 Richtung Frankfurt. 10.02.2024, 11:07 Uhr (ots) –

Zu einem Verkehrsunfall mit gemeldeter eingeklemmter Person wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef heute Vormittag alarmiert. Eine zusätzliche Information war, dass der PKW brennen solle.
Vor Ort konnte dies glücklicherweise nicht bestätigt werden: Ein PKW war auf das Heck eines Reisebusses aufgefahren. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der Fahrer des PKW bereits außerhalb des Fahrzeuges. Er wurde durch den Rettungsdienst versorgt.

Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf Absicherungs- und Reinigungsmaßnahmen. Sowohl der PKW, als auch der Bus waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Die Fahrspuren nach Frankfurt waren längere Zeit gesperrt, es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen und langen Staus.

Die Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef war mit dem Löschzug Aegidienberg, zwei Fahrzeugen des Löschzuges Bad Honnef, dem Einsatzleitwagen aus Rhöndorf und dem Führungsdienst mit insgesamt 36 ehrenamtlichen Einsatzkräften an diesem Einsatz beteiligt.
Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Neustadt/Wied der Verbandsgemeinde Asbach war ebenfalls alarmiert, musste allerdings nicht mehr eingesetzt werden.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef
Pressesprecher
Lennart Gerlach
Mobil: 0151 44904738
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-bad-honnef.de/

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots