FW-BN: Zusammenstoß zwischen Bahn und PKW endet glimpflich

0
255

Bonn (ots) –

Bonn, Innenstadt 01.02.2024

Ein Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn und einem PKW in den Nachmittagsstunden des 01.02.204 endet für die Insassen des PKW und den Passagieren der Bahn glimpflich. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Gegen 15.53 Uhr wurde die Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn von einem Anwohner am Bertha-von-Suttner Platz über einen Zusammenstoß einer Stadtbahn und einem PKW informiert.
Weiterhin wurde mitgeteilt, dass sich noch 2 Personen in dem PKW befinden sollen.
Die durch die Leitstelle entsandten Einsatzkräfte konnten die Erstmeldung beim Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigen. Allerdings hatten sowohl die Insassen der Stadtbahn als auch die Insassen des beteiligten PKW die Fahrzeuge bereits verlassen.
Die Maßnahmen von Feuerwehr und Rettungsdienst beschränkten sich auf die Sichtung der betroffenen Personen sowie auf das Abstreuen von auslaufenden Betriebsmitteln und Abklemmen der Autobatterie.
Die Sichtung der betroffenen Personen verlief negativ, es gab somit keine Verletzten.
Nach Rücksprache durch die Spezialisten der Rüsteinheit der Innenstadtwache mit dem ebenfalls an der an der Einsatzstelle befindlichen Verkehrsmeister der SWB, waren an der Bahn ebenfalls keine Einsatzmaßnahmen durch die Feuerwehr notwendig.
Die Einsatzstelle wurde im Anschluss der Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr zur Unfallursachenermittlung an die Polizei übergeben.
Aufgrund der Einsatzmaßnahmen kam es in der Innenstadt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz waren der Einsatzführungsdienst mit A- und B-Dienst, die Rüsteinheit der Feuerwache 1, die Löscheinheit der Feuerwache 2, Ein Notarzteinsatzfahrzeug und 2 RTW.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Jörg Schneider und Pascal Jörres
www.bonn.de/feuerwehr
0228 717 0

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots