FW Dinslaken: Tier in Not, ausgelöste Brandmeldeanlage und weitere Einsätze

0
191

Dinslaken (ots) –

Gegen 14.00 Uhr rückten die Einheiten Hauptwache und Stadtmitte der Feuerwehr Dinslaken zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Verkaufsbetrieb am Neutorplatz aus. Neben der Erkundung des betroffenen Bereiches mussten keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr durchgeführt werden, so dass die Einsatzkräfte bereits gegen 14:40 Uhr zu ihren Standorten einrücken konnten. Bereits am Vormittag rückte die Hauptwache zu mehreren Einsätzen zur Unterstützung des Rettungsdienstes aus. Bei einem dieser Einsätze musste ein Person mittels der Drehleiter aus einer Wohnung gerettet werden. In den anderen Fällen wurden die Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr medizinisch erstversorgt. Des Weiteren war bei einem Einsatz augenscheinlich ein Tier in Not geraten. Zum Glück stellte sich aber heraus, dass das betroffene Tier ein geübter Schwimmer war und nur seine Bahnen im Rotbach ziehen wollte. Bei diesem Einsatz wurde die Hauptwache durch die Einheit Eppinghoven unterstützt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dinslaken
Stephan Hinz-Sobottka
Telefon: 02064 / 6060-150
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-dinslaken.de

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots