FW-DO: Ersthelfer verletzt sich, als er einem verunfallten PKW Fahrer hilft

0
173

Dortmund (ots) –

Gegen 9:20 Uhr ging in der Leitstelle ein Notruf mit der Meldung über einen Verkehrsunfall an der Zillestraße ein. Aufgrund der Meldung musste von mehreren eingeklemmten und verletzten Personen ausgegangen werden, hinzu kam noch die Meldung über eine Rauchentwicklung aus dem Fahrzeug.

Wegen dieser Notfallmeldung wurde umgehend ein Großaufgebot an Einsatzkräften alarmiert. Bei der Erkundung der ersten Einsatzkräfte der nahegelegenen Feuerwache 4, stellte sich die Situation zum Glück als nicht so dramatisch da.

Ein PKW hatte sich überschlagen und dabei ein an der Ampel haltenden PKW am Heck beschädigt.

Ein Ersthelfer konnte den 84 jährigen Unfallfahrer dabei unterstützen, sein auf dem Dach liegendes Fahrzeug zu verlassen. Hierbei zog er sich eine Schnittverletzung am Arm zu.
Sowohl der Fahrer als auch der Ersthelfer sowie die Fahrerin des beschädigten Fahrzeuges wurden durch den Rettungsdienst versorgt und zwei Personen wurden auch Kliniken zur weiteren Behandlung zugeführt.

Die gemeldete Rauchentwicklung entstand durch die Auslösung der Airbags, daher musste keine Brandbekämpfung eingeleitet werden.

Durch die Feuerwehr wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und die Unfallstelle bis zur Übernahme durch die Polizei absichert.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wird durch die Polizei geklärt.

Im Einsatz befanden sich Einsatzkräfte der Feuerwache 4 sowie Kräfte des Rettungsdienstes.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: [email protected]
https://dortmund.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots