FW-E: Rauchentwicklung in einem Restaurant – zwei Personen leicht verletzt

0
175

Essen-Rüttenscheid, Dorotheenstraße, 03.04.2024,11:57 Uhr (ots) –

Heute Mittag, am 03.04.2024 um 11:57 Uhr, wurde der Leitstelle der Essener Feuerwehr eine Rauchentwicklung aus einem asiatischen Restaurant an der Dorotheenstraße in Essen-Rüttenscheid gemeldet. Anfangs lautete die Meldung des Anrufers, dass noch Personen in dem Lokal seien, weshalb umgehend zwei Löschzüge zu der Einsatzstelle entsandt wurden.
Vor Ort fanden die Einsatzkräfte mehrere Personen auf der Straße vor, die dem Einsatzleiter berichteten, dass es bei Wartungsarbeiten im Küchenbereich zu einer Durchzündung gekommen sei und bereits alle Personen das Gebäude verlassen hatten.
Eine erste Erkundung ergab, dass das Restaurant leicht verraucht war und sich zwei Mitarbeiter einer Wartungsfirma durch die Durchzündung leicht verletzt hatten. Beide Patienten wurden von der Notärztin untersucht und rettungsdienstlich behandelt.
Der Entstehungsbrand wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht und anschließend die Verkleidung der Küche entfernt.
Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde die Küche auf Glutnester kontrolliert.
Zur Entrauchung wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt.
Das Mehrfamilienhaus, in dem sich das Restaurant im Erdgeschoss befindet, wurde begangen und parallel Kontrollmessungen auf mögliche Atemgifte durchgeführt. Alle Anwohnerinnen und Anwohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Rüttenscheider Straße und die Dorotheenstraße waren für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.

Was die Ursache des Defektes war, ist unklar. Die Polizei Essen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr Essen war mit zwei Löschzügen der Berufsfeuerwehr, mehreren Sonderfahrzeugen, dem Führungsdienst sowie dem Rettungsdienst für rund 40 Minuten im Einsatz. (CS)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christian Schmücker
Telefon: 0201-12370102
Fax: 0201/228233
E-Mail: [email protected]
http://www.essen.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots