FW-EN: Umstürzender Baum verfehlt fahrenden PKW nur knapp & Rauchentwicklung im Linienbus

0
128

Hattingen (ots) –

Der Brand in einem Linienbus führte am heutigen Mittwoch (08.05) zu einem Feuerwehreinsatz in Welper. Der Fahrer bemerkte eine Rauchentwicklung im Motorraum im Heck des Busses. Er hielt umgehend an und lies die Fahrgäste unverletzt aussteigen.

Als die alarmierten Kräfte der Feuer- und Rettungswache sowie des Löschzuges Nord eintrafen, brauchten diese nicht mehr tätig werden. Die automatische Löscheinrichtung des Busses hatte ausgelöst und so einen Brand verhindert.

Nach einer abschließenden Kontrolle konnten die alarmierten Kräfte wieder einrücken.

Deutlich mehr gab es nachmittags für die hauptamtlichen Kräfte zu tun. Auf der Koster Straße war eine große Buche auf den Gehweg und die Fahrbahn gestürzt. Ein PKW der den Bereich unmittelbar danach befuhr, konnte nicht mehr ausweichen und ist über größere Teilstücke des Baums gefahren. Dabei wurde das Fahrzeug stark beschädigt, der Fahrer zum Glück nicht verletzt.

Die auslaufenden Betriebsmittel wurden abgestreut und der Baum mit einer Seilwinde von der Fahrbahn gezogen. Danach wurde der ca einen Meter dicke Stamm zerkleinert und die Fahrbahn grob gereinigt. Abschließend wurde der Bereich abgesperrt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Feuerwehr Hattingen verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots