FW Grevenbroich: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf Landstraße 116

0
240

Grevenbroich (ots) –

(FW Grevenbroich) Bei einem Auffahrunfall auf der Landstraße 116 wurden am Montagvormittag zwei Personen verletzt. In der Nähe des Kreisverkehrs an der Stadtgrenze zu Bedburg hatten Augenzeugen gegen 09:40 Uhr zunächst einen Unfall mit eingeklemmter Person gemeldet.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnten Feuerwehr und Rettungsdienst schnell Entwarnung gegeben. Keiner der beiden Verletzten war im Fahrzeug eingeklemmt. Kräfte des Rettungsdienstes, darunter das Team eines zufällig an der Einsatzstelle vorbeigekommenen Krankentransportwagens, kümmerten sich um die Verletzten. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und unterstützte die Patientenversorgung. Der Rettungsdienst transportierte beide Verletzten in Krankenhäuser. Die L116 wurde im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt und nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen an die Polizei übergeben. Im weiteren Verlauf des Einsatzes unterstützen Kräfte der Feuerwehr Jüchen die Polizei bei der Unfallaufnahme mit einer Drohne.

Im Einsatz waren rund 25 Einsatzkräfte der Einheiten Frimmersdorf/Neurath, Gustorf/Gindorf, Stadtmitte und der hauptamtlichen Wache. Gegen 10:30 Uhr beendete die Feuerwehr Grevenbroich ihren Einsatz. Zur Unfallursache und zur Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Grevenbroich
– Presseteam
Sebastian Draxl
Telefon: 0157/34221358
E-Mail: [email protected]
https://www.grevenbroich.de/rathaus-buergerservice/feuerwehr/

Original-Content von: Feuerwehr Grevenbroich, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots