FW-KLE: Neuigkeiten beim Löschzug Materborn / Neubau rückt näher

0
125

Kleve-Materborn (ots) –

Auf der Jahreshauptversammlung des Löschzugs Materborn konnte Löschzugführer Ernst Vehreschild den Zeitplan für den Neubau des Feuerwehrhauses verkünden. Der stellvertretende Löschzugführer Mickael Bernhagen wurde für sechs Jahre wiedergewählt. Innenminister Reul gratulierte per Urkunde zum einhundertjährigen Bestehen des Löschzugs.

Auf der Jahreshauptversammlung des Löschzugs Materborn der Feuerwehr Kleve stand die Neuwahl eines stellvertretenden Löschzugführers an. Der bisherige Amtsinhaber Brandinspektor Mickael Bernhagen wurde von seinen Materborner Kameradinnen und Kameraden für sechs Jahre wiedergewählt. Die Amtszeiten von Zugführer Ernst Vehreschild und Vertreter Martin Brandt laufen noch drei bzw. fünf Jahre.

Der Löschzug Materborn feierte im Jahr 2022 sein Einhundertjähriges bestehen. Hunderte Feuerwehrleute kamen zum Stadtfeuerwehrfest in der Mehrzweckhalle. Nun gratulierte auch NRW-Innenminister Herbert Reul zum Jubiläum des Löschzugs – mit einer Ehrenurkunde. Diese wird sicherlich ihren Platz im neuen Feuerwehrhaus finden.

Die Stadt Kleve baut nämlich ein neues Feuerwehrhaus am selben Ort – dafür muss der Löschzug Materborn zeitweise in ein provisorisches Feuerwehrhaus am Sportzentrum Oberstadt an der Materborner Allee ziehen. Die vorbereitenden Arbeiten für das Provisorium laufen bereits – der Umzug dorthin ist in diesem Frühjahr geplant. Danach kann die „alte“ Feuerwache an der Kapellenstraße abgerissen und neu gebaut werden. Der Baubeginn ist noch in diesem Jahr geplant, so dass das Materborner Brunnenfest am 22. August 2025 hoffentlich an einem neuen Feuerwehrhaus stattfinden kann.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kleve
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Pose
Telefon: 02821 / 9751058
E-Mail: [email protected]
https://feuerwehr-kleve.de/

Original-Content von: Feuerwehr Kleve, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots