FW-MH: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus – keine Verletzten

0
52

Mülheim an der Ruhr (ots) –

Am Montag, den 10.10.2022, wurde der Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr gegen 15.30 Uhr eine Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus auf der Mellinghofer Straße gemeldet. Ein Passant entdeckte dunklen Rauch, der durch ein angekipptes Fenster aus einer Wohnung im 2. Obergeschoss drang.
Daraufhin wurden sofort zwei Löschzüge, sowie weitere Kräfte des Rettungs- und Führungsdienstes zur Einsatzstelle entsandt. Die kurz darauf eingetroffenen Einsatzkräfte konnten den Brandherd in der Küche im 2.Obergeschoss rasch lokalisieren und mit einem Strahlrohr löschen. In der Küche der Brandwohnung brannte es aus unbekannter Ursache im Bereich der Spülmaschine. Weitere Einsatzkräfte kontrollierten die darüberliegenden Wohnungen und den Treppenraum. In keiner weiteren Wohnung konnte eine Verrauchung festgestellt werden. Während den Löschmaßnahmen traf der Bewohner der Brandwohnung an der Einsatzstelle ein und wurde durch die Polizei betreut. Anschließend wurden noch Lüftungsmaßnahmen mit einem Hochleistungslüfter durchgeführt, um die Wohnung und den Treppenraum vom Rauch zu befreien. Bei dem Küchenbrand wurden keine Bewohner*Innen verletzt. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Die Brandwohnung wurde so sehr in Mitleidenschaft gezogen, dass diese derzeit nicht mehr bewohnbar ist. Der Mieter der Wohnung kam bei Freunden unter.
In der Anfangsphase musste die Mellinghofer Straße komplett gesperrt werden. Das führte im Bereich der Mellinghofer Straße zwischen Zehntweg und Mannesmannallee zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen für den öffentlichen Nahverkehr.(MBa/HFi)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots