FW Minden: Ruhiges Silvester für Feuerwehr und Rettungsdienst in Minden

0
57

Minden (ots) –

Die Feuerwehr Minden blickt auf eine vergleichsweise ruhige Silvesternacht 2023 zurück. Sie begann am frühen Abend mit einem Muldenbrand an einer Garage an der Olafstraße in Dankersen, bei dem es durch das schnelle Eingreifen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr zu keiner Ausbreitung kam.
Bis zum Jahreswechsel blieb es ruhig. Nach 0.00 Uhr rückten die Kräfte der Feuerwehr zu weiteren sieben Kleinbränden im Stadtgebiet aus. Mülltonnen, Hecken und Unrat gerieten in Brand und konnten jeweils schnell abgelöscht werden.
Das Einsatzaufkommen im Rettungsdienst war ebenfalls überschaubar. So beschränkte sich das Einsatzgeschäft hauptsächlich auf Folgen von übermäßigem Alkoholkonsum.
Zu Angriffen auf Einsatzkräfte der Feuerwehr Minden kam es nicht.

Im Laufe des Nachmittages brachten bereits drei Bäume Arbeit für die Kräfte der Feuerwehr Minden. So musste ein Baum gesichert werden, der auf das Dach der Schiffmühlen-Gastronomie im Weserglacis gekippt war. Zudem drohte ein Baum auf das Gebäude der DLRG zu fallen. Auch die Marienstraße musste zeitweise gesperrt werden, da ein Baum des Marienglacis drohte auf ein benachbartes Gebäude zu stürzen.

Die Feuerwehr Minden wünscht ein frohes und gesundes neues Jahr 2024.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Minden
Telefon: 0571 8387 0
E-Mail: [email protected]
www.minden.de/112

Original-Content von: Feuerwehr Minden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots