FW Wachtberg: Eingesunkene Kuh bei Wachtberg-Ließem

0
151

Wachtberg (ots) –

Kurz vor 10 Uhr meldeten Wanderer eine Kuh, die in einem Bachlauf nahe einer Weide bei Wachtberg-Ließem feststeckte und sich von eigener Kraft nicht mehr aus der mißlichen Lage befreien konnte. Die daraufhin alarmierte Feuerwehr Wachtberg machte sich ein Bild der Lage und unterstützte den ebenfalls informierten Landwirt bei der Rettung der sichtlich entkräfteten Kuh.

Mittels Bandschlingen, Tiertragetuch und Frontlader wurde die Kuh aus dem Bachlauf befreit. Ein schwieriges Unterfangen, da aufgrund der Regenfälle der letzten Tage der Boden aufgeweicht war und sich das Anlegen von Tragetuch und Bandschlingen dadurch aufwendig gestaltete.

Nach gut einer Stunde war es geschafft und das 18 Jahre alte Tier war befreit. Die Kuh wurde noch vor Ort untersucht und war wohlauf. Mit einem Anhänger wurde sie anschließend in den Stall gefahren. Dort erholt sie sich nun von der anstrengenden Rettungsaktion.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Wachtberg
Michael Ruck, Pressesprecher
Mobil: 0151 17223919
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-wachtberg.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Wachtberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots