POL-BI: Brautkleid auf dem OWD verloren: Ein Verletzter nach Auffahrunfall

0
134

Bielefeld (ots) –

SI / Bielefeld / Brackwede – Weil sich die Dachbox eines Pkw während der Fahrt geöffnet hatte, kam es Mittwoch, 01.05.2024, auf dem Ostwestfalendamm zu einem Unfall, bei dem sich ein Fahrer leichte Verletzungen zuzog.

Ein 38-jähriger Bielefelder befuhr gegen 17:45 Uhr den linken Fahrstreifen des Ostwestfalendamms in Richtung A33. Kurz nach der Auffahrt Quelle öffnete sich die Dachbox des VW Touran, woraufhin mehrere Kleidungsstücke, darunter auch ein Brautkleid, auf den OWD fielen. Die dahinter befindlichen Fahrzeugführer mussten stark abbremsen.

Einem 27-jährigen Gütersloher gelang es nicht, rechtzeitig zu bremsen. Er fuhr mit seinem 3er BMW auf einen VW Passat auf. Der Passatfahrer, ein 49-jähriger Mann aus Lippstadt, zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Der 3er BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15 000 Euro.

Gegen 19:00 Uhr konnten Polizeibeamte die Fahrbahn wieder freigeben werden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Katja Küster (KK), Tel. 0521/545-3195
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026
Lukas Reker (LR), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots