POL-BI: Minibagger ungesichert auf vereister Ladefläche

0
41

Bielefeld (ots) –

MK / Bielefeld – Schildesche – Auf der Talbrückenstraße hat ein Motorradpolizist des Verkehrsdienstes der Polizei am Donnerstag, 11.01.2024, einen SUV mit Anhänger wegen fehlender Ladungssicherung angehalten.

Der 87-jährige Bielefelder Fahrer des Porsche SUV transportierte gegen 17:00 Uhr einen 2,6 Tonnen schweren Bagger auf einem dreiachsigen Anhänger. Allerdings stand der Bagger ohne Spannketten oder Spanngurte völlig ungesichert auf der Ladefläche. Zudem war die Fläche verschmutzt, nass und vereist, was die Gefahr für ein Ver- oder Herabrutschen des Baggers erhöhte.

Der Verkehrspolizist verbot dem 87-Jährigen ohne geeignete Ladungssicherung den weiteren Transport des Baggers. Den Fahrer erwartet eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige mit einem Bußgeld und einen Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Katja Küster (KK), Tel. 0521/545-3195
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026
Lukas Reker (LR), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots