POL-BO: Auto durchbricht Zaun und gerät in Böschung, Fahrer (52) leicht verletzt

0
166

Witten (ots) –

Ein schwerer Alleinunfall hat sich am Freitagmorgen, 19. April, in Witten-Annen ereignet. Während das Auto schwer beschädigt wurde, kam der Fahrer (52, aus Witten) mit leichten Verletzungen davon.

Gegen 7.20 Uhr war der Wittener auf der Ardeystraße stadtauswärts unterwegs, als er in Höhe der Hausnummer 285 aus noch unbekannter Ursache von der Straße abkam. Sein Wagen durchbrach einen Zaun, fuhr die Böschung hinab und kam kurz darauf zum Stehen.

Zeugen verständigten den Notruf und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den Fahrer. Die Feuerwehr befreite den Mann schließlich aus seinem Auto.

Der 52-Jährige kam nach ersten Angaben mit leichten Verletzungen davon. Er wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, wo er letztendlich zur Beobachtung aufgenommen wurde.

Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die Polizei sperrte die Straße in beide Richtungen für die Dauer der Unfallaufnahme.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: [email protected]
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots