POL-BO: Erinnerung: Benefiz-Eishockeyspiel für leukämiekranke Kinder am 17. März | Buntes Polizei-Rahmenprogramm | Bereits 2.235 Menschen typisiert

0
281

Herne, Duisburg (ots) –

Um einen geeigneten Spender für eine Stammzellentherapie für die schwer erkrankten Kinder Leonard (4 Monate) und Jonas (5 Jahre) zu identifizieren, findet am Sonntag, 17. März, ein Benefiz-Eishockeyspiel zwischen Polizei und Feuerwehr in Herne statt (wir berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/5732757). Besucherinnen und Besucher erwartet ein buntes Polizei-Rahmenprogramm.

Bereits heute haben sich für die Aktion laut der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) 2.235 Menschen typisieren lassen – darunter auch zahlreiche Polizeibedienstete, die dazu mehrere polizeiinterne Angebote zur Typisierung genutzt hatten.
Das erwartet Besucherinnen und Besucher am Sonntag:

– Benefiz-Eishockeyspiel RuhrCops Bochum gegen die FireDevils
Duisburg
– am 17. März 2024 in der Hannibal-Arena in Herne, Am Revierpark
22, 44627 Herne
– Einlass und Beginn des Rahmenprogramms: 14.15 Uhr
– Spielbeginn: 15.30 Uhr
– Eintritt: kostenfrei

Im Rahmen der Veranstaltung wird es Auftritte des Landespolizeiorchesters geben, außerdem einen Wasserwerfer, die Landesreiterstaffel, Diensthunde, ein Polizeimotorrad und Irmchen, den kleinsten Streifenwagen Bochums sowie ein Puck-Gewinnspiel und die Versteigerung von handsignierten Mannschaftstrikots der beiden Teams geben.

Zur DKMS: Die DKMS ist eine gemeinnützige Organisation, die Stammzellenspender registriert und typisiert, um Blutkrebspatienten weltweit durch eine Stammzellentransplantation eine Heilung zu ermöglichen (mehr unter: www.dkms.de)

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: [email protected]
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots