POL-DN: Zwei Verletzte und 12000 Euro Sachschaden nach Unfall in Linnich

0
205

Linnich (ots) –

Am späten Montagnachmittag (11.03.2024) kam es an der Aachener Straße/ Mahrstraße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 52-Jähriger aus Linnich schwer verletzt wurde.
Gegen 17:00 Uhr war ein 69-Jähriger aus Linnich gemeinsam mit seiner 63-jährigen Ehefrau auf der Mahrstraße in Fahrtrichtung B57 unterwegs. Am Stopp-Schild hielt der 69-Jährige zunächst an um anschließend seine Fahrt über die B57 in Fahrtrichtung L228 fortzusetzen. Hierbei übersah er nach eigenen Angaben einen kreuzenden Pkw der aus Richtung Brachelener Straße kommend in Fahrtrichtung Gereonsweiler unterwegs war. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des anderen Pkw, ein 52-jähriger Mann aus Linnich, wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Beifahrerin des Unfallverursachers erlitt leichte Verletzungen und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Der Pkw des 52-Jährigen wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots