POL-GM: Polizeianwärterinnen und Polizeianwärter starten im Oberbergischen in ihr erstes Praktikum

0
113

Oberbergischer Kreis (ots) –

Für 30 Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter ist am Montag, 8. Juli, der erste Schritt in den echten Polizeialltag gestartet. Die Studierenden des Einstellungsjahrgangs 2023 treten nun ihr erstes Praktikum des dualen Studiums an und lernen die Praxis kennen. Abteilungsleiter Sascha Himmel und Direktionsleiterin Gefahrenabwehr/Einsatz Gabriele Mälchers begrüßten die Neulinge an ihrem ersten Tag in Gummersbach. Anschließend ging es für 14 angehende Polizistinnen und Polizisten auf die Wache nach Gummersbach und jeweils acht werden ihren Dienst auf den Wachen Waldbröl und Wipperfürth antreten.
Vor einem knappen dreiviertel Jahr nahm der Polizeinachwuchs das Bachelor-Studium auf. In den ersten Monaten standen zunächst viel Theorie, Rechtskunde und praktische Übungen auf dem Stundenplan an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung. Die Polizeianwärterinnen und -anwärter werden zusammen mit ihren zugewiesenen und speziell geschulten Tutoren mehrere Wochen erste Einsatzerfahrungen im Streifendienst machen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02261/8199-1212
E-Mail: [email protected]
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots