POL-GT: Jetzt anmelden zum Pedelec-Training mit der Polizei – Aktion Radschlag

0
302

Gütersloh (ots) –

Kreis Gütersloh (FK) – Ganz langsam läuten wir die Fahrradsaison ein. Während echte Radfans ganzjährig auf ihrem Zweirad unterwegs sind, gibt es eben auch Saisonfahrer, die mehrere Monate nicht auf ihren Rädern saßen und sich erst wieder einfahren müssen.
Gerade in bei Seniorinnen und Senioren ist das Pedelec ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Fahrräder mit elektrischer Unterstützung ermöglichen auch bis ins hohe Alter Mobilität im Straßenverkehr. Leider sind die Zahlen der verunglückten Radfahrenden im Kreis Gütersloh unverändert zu hoch. Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Gütersloh haben gemeinsam mit den Volkshochschulen Reckenberg-Ems und Gütersloh ein Pedelec-Training entwickelt, welches sich insbesondere an Seniorinnen und Senioren richtet. In einem theoretischen und einem praktischen Teil sollen Seniorinnen und Senioren mehr Sicherheit auf ihren Pedelecs erlangen. Ein Unfall mit einem Pedelec kann schwerste Folgen haben. Unabhängig davon, wer diesen verursacht hat. Wichtig ist, die Leistungsfähigkeit der Räder richtig einschätzen zu können und sicher in der Handhabung zu sein. Zudem wird in den Trainings das Risikobewusstsein gestärkt. „Der Kreis Gütersloh bietet viele tolle Möglichkeiten, Pedelec zu fahren. Sicher auf ihnen unterwegs zu sein, ist ein wesentliches Element zur Unfallfallvorbeugung. Mit der Teilnahme an dem Präventionsangebot investiert man Zeit in seine eigene Sicherheit.“, unterstützt Landrat Sven-Georg Adenauer das Kursangebot der Volkshochschulen und der Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Gütersloh. Die Anmeldung erfolgt über die jeweilige Volkshochschule.
Termine:
VHS Reckenberg-Ems: Freitag, 26. April 2024, 14.00 – 16.30 Uhr
VHS Gütersloh: Freitag, 22.März 2024, Freitag, 19. April 2024, und Freitag, 07.Juni 2024 – jeweils 10.00 Uhr – 13.00 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869-2271
E-Mail: [email protected]
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots