POL-HA: Motorradunfall in Garenfeld

0
142

Hagen (ots) –

Am Samstagmittag kam es um 12 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Garenfeld.

Ein 81-jähriger Mann befuhr die Westhofener Straße in Richtung Villigster Straße. An der Einmündung zur Straße „Gräweken“ beabsichtigte er, dorthin nach links einzubiegen. Dazu stoppte er seinen Toyota Auris, um den Gegenverkehr durchfahren zu lassen.

In dem Augenblick, als er losfahren wollte, spürte und hörte einen heftigen Aufprall auf sein Fahrzeug. Nachdem er ausgestiegen war, sah er einen Motorradfahrer hinter seinem Fahrzeug auf der Fahrbahn liegen.

Es handelte sich um einen 21-jährigen Mann, der auf einer Honda CBR650 in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war.

Offensichtlich hatte der Motorradfahrer die Situation vor ihm zu spät oder falsch wahrgenommen und fuhr ungebremst auf den PKW auf. Er wurde auf die Fahrbahn geschleudert und dabei verletzt. U.a. erlitt er eine Kopfverletzung und eine Unterarmfraktur. Zur stationären Behandlung wurde in ein Krankenhaus transportiert.

Der Autofahrer blieb unverletzt.

Am Motorrad entstand ein Totalschaden (ca. 10000,- Euro Schadenshöhe). Der PKW wurde erheblich im Heckbereich beschädigt (ca. 6000,- Euro Schadenshöhe).

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Westhofener Straße komplett gesperrt werden. (tr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Leitstelle
Telefon: 02331 986 2066
E-Mail: [email protected]

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/
X: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha
WhatsApp-Kanal: https://url.nrw/WhatsAppPolizeiNRWHagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots